Dr. Anna Chatel-Messer

Akademische Mitarbeiterin

Adresse/Raum
KG 3, 227
 
Telefon +49 761 682-292
E-Mail anna.chatel(at)ph-freiburg.de
Sprechstunde Montag, 11.30-12.30 Uhr, nach Anmeldung auf Ilias derzeit per Zoom

Seit 2013 unterrichte ich an der Pädagogischen Hochschule in der Geographie und führe jedes Semester zahlreiche Geländepraktika und Exkursionen durch. Außerschulische Lernorte sind meiner Meinung nach eine hervorragende Ergänzung um komplexe Lerninhalte zu verstehen und zu festigen. Die Bildung für nachhalitge Entwicklung, die Exkursionsdidaktik und der methodisch-didaktische Ansatz Heritage Interpretation spielen für mich hierbei eine zentrale Rolle. Der Einsatz von digitalen Medien, beispielsweise Augmented Reality bzw. Virtual Reality, welche ich derzeit mit Studierenden eingehend untersuche, kann meiner Meinung nach ebenfalls dazu beitragen, Lerninhalte lebendig und anschaulich zu vermitteln.


  • Konzeption, Erstellung und Evaluation der App Weitblick Touren
  • Schauinsland barrierefrei, Konzeption und Umsetzung sowie Evaluation einer App Tour
  • Ministerium für ländlichen Raum: Konzeption und Umsetzung einer zeitgemäßen Öffentlichkeitsarbeit und inhaltlichen Besucherlenkung durch das forstliche Versuchsgelände Liliental
  • Konzeption, Erstellung und Evaluation der App Freiblick
  • Landkreis Emmendingen: Konzeption und Umsetzung "Erlebnisorientierte Besucherinformation für das Kandelbergland"
  • EU LEADER: Konzeption und Umsetzung internationales Projekt Transinterpret (http://portal.uni-freiburg.de/transinterpret)
  • Biosphärengebiet Schwarzwald: Konzeption Besucherzentrum Todtnau
  • Biosphärengebiet Schwarzwald: Konzeption Biosphärenklassenzimmer
  • Museum Mensch und Natur Freiburg: Didaktische Konzeption von Ausstellungen
  • Konzeption und Umsetzung: Natur- und Kultur mobil (Auszeichnung der Universität Freiburg: Instructional Development Award 2015)
  • Naturerlebnispfad Belchen: Konzeption und Umsetzung
  • Schauinsland Nest: Konzeption und Umsetzung eines Naturerlebnisraumes mit Schüler*innen, ausgezeichnet als UN Dekade ProjektBildung für nachhaltige Entwicklung
  •   Chatel, A. (2021): Heritage Interpretation. IN: Weiterbilden – weiterdenken: digitale wissenschaftliche Weiterbildung für Museen. Backmeister-Collacott, I., Hutz-
      Nierhoff, D., Menschner, A. - S., Thiel, S. (Hrsg.) S. 96-97.
  •   Chatel, A. (2021): Studierende entwicklen App-Touren für Studierende. App Touren selbst entwicklen! In: phfr. 
  •   Chatel, A. (2020): App Touren selbst entwicklen! In: UNIversalis 2020.
  •   Chatel, A., Falk, G. und Nethe, M. (2020): Schauinsland barrierefrei. Konzeption 2020. Biosphärengebiet Schwarzwald (unveröffentlicht).
  •   Chatel, Anna (2020): Exkursionsdidaktik mobil – Studierende generieren eigene App-Touren. IN: Exkursionen und Exkursionsdidaktik in der Hochschullehre 
      (2020): Hof, A., Seckelmann, A. (Hrsg.). Springer Verlag.
  •   Chatel, A., Bauder, M. (2019): GPS Tracking an innovative tool for Heritage Interpretation? IN: Kreisel, W., & Reeh, T. (Eds.). Tourism Research and Landscape
      Interpretation. ZELTForum - Göttinger Schriften zu Landschaftsinterpretation und Tourismus. doi:10.17875/gup2019-1227.
  •    Chatel A, Falk C G: SmartGEO – mobil learning in environmental education European Journal of Geography, 2017
  •    Chatel A, Falk C G: Smart Geography – Globales Lernen anhand der Konzeption und Umsetzung von Apps Globales Lernen 2.0. Sammelband, Schrüfer, G.,
       Schwarz, I., Brendel, N. (Hrsg.). Waxer Verlag Globales Lernen 2.0., 2018
  •     Chatel A: Heritage Interpretation als Element eines nachhaltigen Naturtourismus im Pilotprojekt Interpretationsraum Kandel, Südschwarzwald - eine
       Evaluation mittels GPS-Tracking FGH, 2015: www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/9385/
  •     Nethe M, Chatel A, Schaps A: Das Kandelbergland Naturpark Südschwarzwald (Hrsg.), 2014
  •     Chatel A: El cambio en el paisaje . In: Mateos Quesada, P. (Hrsg): Antanos en Las Villuercas La Trébere, 2007; 65-73
  •     Chatel A, Nethe M: Liliental am Kaiserstuhl. Ministerium für Ländlicher Raum. Stuttgart 2018.
  •     Chatel A: Natur und Kultur mobil - Studierende generieren App-Inhalte nach dem Ansatz Heritage Interpretation für die Öffentlichkeit. Impulswerkstatt
        Lehrentwicklung. Universität Freiburg 2016 (download: blog.lehrentwicklung.uni-freiburg.de/author/chatel/)
  •     Chatel A, Nethe M: Freiblick: Geographie-Studierende haben eine Android-App für Stadtrundgänge entwickelt. Interview. BZ Artikel 18.05.2016 2016
  •     Chatel A, Nethe M: Freiblick App der Geographie Studierenden. Video Interview. Alma Uni TV. Universität Freiburg 2016: videoportal.uni-freiburg.de 
        /category/video/quotFreiblickquot-App-der-Geographie-Studierenden/6c6361eaba8fb4a44d5e3eb333016138/7
  •     Chatel A, Nethe M: Auf alternativer Tour. Die App Freiblick für Freiburger und Touristen an ungewöhnliche Orte in der Stadt. Interview. uni´leben S. 31 2016
       (download: www.pr2.uni-freiburg.de/publikationen/unileben/unileben-2016-4/)
  •     Chatel A, Nethe M, Glaser R: Natur und Kultur mobil. Instructional Development Award 2015. Endbericht. Universität Freiburg 2015.
  •     Chatel A, Nethe M: Raus aus dem Schmuckkästchen. uni´leben Universität Freiburg. Interview. issuu.com/melihubner/docs/uni_lernen_2014_31.07 2014:
        issuu.com/melihubner/docs/uni_lernen_2014_31.07
  •     Nethe M, Chatel A: Geographie auf den zweiten Blick Interview. Badische Zeitung 18.07. 2014
  •     Chatel A: Evaluation der Wirksamkeit von Naturparkmaßnahmen im Südschwarzwald Naturpark Südschwarzwald, 2013.
  •     Chatel A, Nethe M: Der Urgraben im Schwarzwald: Eines der bedeutendsten Technikdenkmäler Deutschlands Nachrichtenblatt des Landesdenkmalpflege,
        2012; 42 (4) : 251-252.
  •     Chatel A, Nethe M: Kandelkonzept begeistert Experten: Internationale Delegation informiert sich auf dem Waldkircher Hausberg über das Leuchtturmprojekt
        des Naturparks Schwarzwald. Interview. Badische Zeitung 18.07. 2011.
  •     Chatel A, Nethe M: Der Urgraben. Aufstieg und Niedergang.Gemeinde Simonswald (Hrsg.), Kehl 2011.
  •     Chatel A: Hochstaudenflur am Kandel. In: Gemeinde Simonswald (Hrsg.). Kehl. 2010.
  •     Chatel, A.: Augmented reality and Gamification elements for multiperspective, interpretative Apps. Interpret Europe Conference. Online. 01.10-05.10.2021
  •     Chatel. A.: Mobile, digitale Exkursionen. Tag der Lehre. PH Freiburg. 15.01.2020
  •     Bittner, J. und Chatel, A.: Geographische Bildung und gesellschaftliche Verantwortung – Herausforderungen und Gestaltung der Integration
        zivilgesellschaftlichen Engagements in die Lehre. Kongress für Geographie. 25.-30.09.2019 Kiel
  •     Chatel. A.: Mobile, digitale Exkursionen. Schulung PH Freiburg. 13.11.2019
  •     Chatel, A.: Interpretive Apps for Diversity. Interpret Europe Conference. Sarajevo. Bosnia and Herzegovina. 31.05-03.04.2019.
  •     Chatel, A.: Studierende generieren Apps für die Öffentlichkeit. AK Hochschullehre. 22.-23. Würzburg 2018.
  •     Chatel A: Wertvolle Kommunikationsstrategien für Naturführungen. Biosphärengebiet Schwäbische Alb.29.09 2018
  •     Chatel A: Studierende generieren Apps für die Öffentlichkeit.22.07. 2018 (AK Hochschuldidaktik. Würzburg)
  •     Chatel A: Kommunikationsstrategien für Naturführungen. Naturpark Südschwarzwald 12.04. 2018
  •     Chatel A: Students generate Interpretive Apps for the Public 2017 (Interpret Europe Conference. Inverness. Scotland 03-06.10.2017)
  •     Chatel A: Heritage Interpretation. 26.09. 2017 (Dialogforum für Natur- und Kulturvermittlung. Universität Freiburg)
  •     Chatel A: Generating Interpretive Apps enhances Regional Identity 2017 (Interpret Europe Conference Köszeg. Hungary. 23.-26.09.)
  •     Chatel A: Heritage Interpretation in Germany?! Online Presentation for the Kansas State University (Prof. Dr. Ted Cable) 2016
  •     Chatel A, Falk G: SmartGEO – Effective Geography Learning based on Smartphones 2016 (EUROGEO 2016, Malaga)
  •     Chatel A: Heritage Interpretation and the role of Universities 2015 (Interpret Europe Conference, Polen)
  •     Chatel A, Nethe M: Geo-Interpretation in Schutzgebieten – Begeisterung schützt! 2015 (Deutscher Kongress für Geographie 2015, Berlin)
  •     Chatel A, Nethe M: Natur und Kultur mobil – Studierende generieren App-Inhalte 2015 (Instructional Development Award 2015. Freiburg.)
  •     Chatel A, Nethe M: How effective is Heritage Interpretation and how can you measure it? 2014 (Interpret Europe Conference. Primosten. Croatia.)
  •     Chatel A: Heritage Interpretation und GPS-Tacking: Zwei innovative Ansätze für den Naturschutz. 2013 (Deutscher Geographentag, Passau.)
  •     Chatel A: GPS-Tracking for Heritage Interpretation? 2012 (3. Interpret Europe Conference, Pisa, Italy.)
  •     Chatel A: Interpretation space Kandel mountain 2011 (2. Interpret Europe Conference, Freiburg. Germany)
  •     Nethe M, Chatel A: Interpretation upon the Kandel Mountain 2010 (3. Interpret Europe Conference. 3. - 9. May. Ljubljana. Slovenien)

Beratung

  •     Studierendenmobilität und Anerkennung von Studienleistungen


Mitgliedschaften

  • Gründungsmitglied: Interpret Europe seit 2010
  • BLNN (Badischer Landesverein für Naturkunde und Naturschutz) seit 2005
  • Gesellschaft für Geographie und Ethnologie Freiburg seit 2017
  • HGD (Hochschulverband für Geographiedidaktik) seit 2018
  • BeSo – Begegnung und Solidarität e.V. Centro la Bota in Ecuador seit 2020
  • BUND seit 2021
  •    Bildung für nachhaltige Entwicklung  
  •    Exkursionsdidaktik
  •    Außerschulische Lernorte
  •    Medieneinsatz in der Geographie
  •    Medienprdukte sebst erstellen (App Exkursionen)

Freiwilliges ökologisches Jahr

09/1994 - 06/1995    Freiwilliges Ökologisches Jahr beim BUND Stuttgart

Studium, Auslandserfahrung und Promotion

WS 1995/96- WS 1999/2000    Studium an der Universität Freiburg Hauptfach Geobotanik: Nebenfach: Geographie
WS 1997/98- SS 1998                Auslandsstudienaufenthalt: Universidad Autónoma Madrid, Spanien
SS 2000                                        Wissenschaftliche Mitarbeit in Guatemala bei Prof. Dr. Heinrich, University of London
WS 2000/2001                            Diplomarbeit „Ethnobotanik in Villuercas, Spanien“

Promotion
 Promotion am Institut für Physische Geographie Universität Freiburg: „Heritage Interpretation als Element eines nachhaltigen Naturtourismus“ 2013

Berufserfahrung
02/1997 – 2010          Führungen und Konzeptionen von naturpädagogischen Angeboten im Museum Natur und Mensch, Freiburg
10/2007 - 06/2010     EU LEADER-Projekt Transinterpret zur Vermittlung von Natur- und Kultur
01/2004 -10/2006      Entdeckungspfad NEST Schauinsland und Naturerlebnispfad Belchen
10/1997 – 09/2013    Dozentin in der Geographie der Universität Freiburg, Zahlreiche Drittmittelprojekte zur professionellen Vermittlung von Natur und Kultur
09/2013 - heute         Akademische Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Institut für Geographie und ihre Didaktik

Ehrungen und Preise

  • 1990   Preis des 37. Europäischen Wettbewerbs
  • 1994    Abitur-Jahrgangspreis für besonderes ökologisches Engagement
  • 1998-1999    Stipendium an der Universidad Autónoma Madrid
  • 2000-2001    Stipendium der Carl-Duisberg Gesellschaft ASA, in Peru: Lokale Agenda 21
  • 2004    Entdeckungspfad NEST Schauinsland, ausgezeichnet als UN Dekade Projekt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“
  • 2011    2 Stipendien der Landesgraduiertenförderung
  • 2015    Innovativer Lehrpreis der Universität Freiburg: Instructional Development Award, dotiert mit 70.000€
  • 2020    Auszeichnung der Konzeption „Schauinsland barrierefrei“ durch das Umweltministerium BaWü als Leuchtturmprojekt
  • 2021    Lehrpreis der PH Freiburg: BNE geht app!


Zurück zur Übersicht