Fachwissens von Lehrkräften in der Teilchenphysik

Teilchenphysik ist ein Bereich der modernen Physik, welcher zunehmend an Bedeutung insbesondere für den gymnasialen Physikunterricht gewinnt. Da es in Deutschland bislang keine detaillierten Lehrpläne zum Thema Teilchenphysik gibt, müssen Lehrkräfte häufig selbstständig Unterrichtsinhalte auswählen und sich mitunter aufgrund der Neuheit des Themas im Kontext Schule zunächst einmal selbst Basiswissen aneignen beziehungsweise auffrischen. Viele  Lehrkräfte  stehen  dabei  vor  der  Frage,  welche  Teilaspekte  der  Teilchenphysik  angesichts  der  Vielfältigkeit und  der  Komplexität  des  Themas  gegenüber  anderen  zu  bevorzugen  sind. In dem Projekt wurde dazu beigetragen, diese Frage zu beantworten.


Da das Thema Teilchenphysik bislang sowohl aus Sicht der Unterrichtsentwicklung als auch aus Sicht der Lehrkräftebildung kaum erforscht wurde, hat das Forschungsprojekt auf die Expertise von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, von Menschen aus der Öffentlichkeitsarbeit sowie von erfahrenen Lehrkräften zurückgegriffen. Mithilfe dieser Berufsgruppen konnten durch mehrere Befragungen Aspekte der Teilchenphysik identifiziert werden, die zum Fachwissen einer Lehrkraft gehören sollten. Ein wichtiges Ergebnis der Studien ist, dass innerhalb der identifizierten Aspekte herausgefunden werden konnte, welche Themen weniger relevant und welche Themen besonders relevant sind.

Mitarbeitende

Name, (Titel) Vorname Telefon E-Mail Adresse/Raum Einrichtung
Oettle, Dr. Michaela+49 761 682-425michaela.oettle(at)ph-freiburg.de KG 3, 104
Mikelskis-Seifert, Prof. Dr. Silke+49 761 682-295silke.mikelskisseifert(at)ph-freiburg.de KG 3, 103