Andreas Rieu

Adresse/Raum
KG 2, 112
 
Telefon +49 761 682-144
E-Mail andreas.rieu(at)ph-freiburg.de
Sprechstunde n. Vereinbarung per Email

allgemeine Forschungsinteressen:

  • Diagnose von Schülervorstellungen
  • diagnostischer Prozess als Informationsverarbeitung


aktuelles Forschungsprojekt:

  • Verknüpfung von fachdidaktischem Wissen und logischem Schließen beim Aufstellen und Prüfen von Diagnosehypothesen zu Schülerfehlern (im Rahmen des FuN-Kollegs DiaKom2)


Dissertationsprojekt:

  • Aufgabendiagnostische Urteile als Prozess der Informationsverarbeitung - Eine Untersuchung des Einflusses von Wissen und verfügbarer Zeit auf die
    Schwierigkeitseinschätzung von Bruchrechenaufgaben durch Lehrkräfte  (im Rahmen des FuN-Kollegs DiaKom1)

Lehre im Sommersemester 2021:

  • Daten und Zufall (Primarstufe) - MAT1204

Rieu, A., Leuders, T., & Loibl, K. (under review). Diagnostic judgments on tasks as information processing – the role of pedagogical content knowledge for task diagnosis. TATE

Rieu, A., Loibl, K., & Leuders, T. (2020). Förderung diagnostischer Kompetenz von Lehrkräften bei Aufgaben der Bruchrechnung. HLZ –Herausforderung Lehrer*innenbildung, 3(1),492–509. doi.org/10.4119/hlz-3167

Rieu, A., Loibl, K., Leuders, T., & Herppich, S. (2020). Diagnostisches Urteilen als informationsverarbeitender Prozess – Wie nutzen Lehrkräfte ihr Wissen bei der Identifizierung und Gewichtung von Anforderungen in Aufgaben? Unterrichtswissenschaft, 1–27. doi.org/10.1007/s42010-020-00071-x

Konferenzbeiträge:
Rieu, A., Loibl, K., & Leuders, T. (2020). Professionelle Kompetenzen von Lehrkräften beim Urteilen über Aufgabenschwierigkeit. In Beiträge zum Mathematikunterricht (pp. 1177 - 1180). Münster: WTM-Verlag.

Rieu, A., Loibl, K., Leuders, T., & Herppich, S. (2019). Wahrnehmung und Verarbeitung von Aufgabenmerkmalen beim diagnostischen Urteilen - Einflüsse von fachdidaktischem Wissen und Beurteilungszeit. In Beiträge zum Mathematikunterricht (pp. 1095–1098). Münster: WTM-Verlag.

Seit 08/2020   Habilitation am Institut für mathematische Bildung der PH Freiburg

2017 - 2020    Promotion am Institut für mathematische Bildung der PH Freiburg

2011 - 2017    Teilabordnung ans Institut für Europalehramt der PH Karlsruhe

2006 - 2017    Tätigkeit als Lehrkraft am Colegio Alemán (Mexiko), an der Robert-Schuman-Realschule, Achern und an der Tulla-Realschule, Karlsruhe

2006                 2. Staatsexamen für das Lehramt für die Realschule (Europalehramt)

2005                 Master in Sprachwissenschaft (Didaktik und Linguistik) an der Université Stendhal, Grenoble (Frankreich)

Zurück zur Übersicht