Dr. Dinah Reuter

Akademische Rätin

Adresse/Raum
KG 4, 303 B
 
Telefon +49 761 682-666
E-Mail dinah.reuter(at)ph-freiburg.de
Sprechstunde als Zoom-Meeting
Anmeldung über ILIAS

in der Beratungswoche:
Dienstag, 13.4.2021, 11-12h

im Sommersemester 2021
dienstags, 11-12:30h

•    Diagnose und Begleitung von Kindern mit Besonderheiten beim Mathematiklernen: Schwierigkeiten beim Rechnenlernen und mathematische Begabung
•    Entwicklung mathematischer Kompetenzen von Kindern im Elementar- und Grundschulbereich
•    Entwicklung von differenzierenden Lernangeboten für die Kooperation von Kindergarten und Grundschule
•    Umgang mit Größen


•    aktuelle Veranstaltungen über lsf.ph-freiburg.de 
•    lehrbegleitende Materialien (Skripte, Übungen etc.) über ilias.ph-freiburg.de
•    Lehrpreis 2013/14 der PH Freiburg zusammen mit Dr. Stephanie Schuler für die Konzeption des Seminars „Mathematik im Kindergarten“
•    Lehrpreis 2020 der PH Freiburg für die Konzeption des Masterseminars: „Mathematikdidaktisches Forschungsprojekt durchführen: Mathematische Lernprozesse zu einem ausgewählten Größenbereich (Gewichte, Volumen, Zeit) erfassen, herausfordern und begleiten UND Mathematikdidaktische Forschungsprojekte planen und reflektieren“


  • MATHElino – Kindergarten- und Grundschulkinder erleben gemeinsam Mathematik (Projektträger: Robert-Bosch-Stiftung, Joachim-Herz-Stiftung), Mathematische Bildung im Kindergarten
  • Matheforscher - Kooperationsangebot der PH Freiburg und der Hector-Kinderakademie
  • Förderstelle für Kinder mit Besonderheiten beim Mathematiklernen

•    Einzelförderungen für Kinder mit Schwierigkeiten beim Rechnenlernen
•    Gruppenförderungen für Kinder mit einer mathematischen Begabung


Reuter, D., & Bruns, J. (im Druck). Muster- und Strukturerkennungsprozesse bei potentiell mathematisch begabten Grundschulkindern untersuchen – Das Potenzial von Eye-Tracking und retrospektivem Interview im Vergleich. In: P. Klein, M. Schindler, N. Graulich, & J. Kuhn (Eds.): Eye Tracking als Methode in der Mathematik- und Naturwissenschaftsdidaktik: Forschung und Praxis. Heidelberg: Springer Spectrum.

Reuter, D./ Schuler, S. (2020): „Warum passieren die meisten Unfälle zwischen 7 und 8?” Förderung der Datenlesekompetenz im Mathematikunterricht. In: Die Grundschulzeitschrift, Heft 319/ 2020, S. 20-27.

Reuter, D. (2016): Wir müssen reden. Wie Elterngespräche zur Begabung ihres Kindes gelingen. In: Mathematik lehren, Heft 195, S. 41-44.

Reuter, D. (2015): Wie schwer sind eigentlich 200g? In: Mathematik differenziert, Heft 4, S. 32-35.

Bräunling, K./ Reuter, D. (2015): Messen und Größen. In: Leuders, J./ Philipp, K. (Hrsg.): Mathematik – Didaktik für die Grundschule. Berlin, S. 44-57.

Reuter, D/ Wittmann, G. (2015): Mit gleichseitigen Dreiecken gemeinsam arbeiten. In: Die Grundschulzeitschrift, Jg. 56, Heft 281, S. 46-49

Reuter, D. (2013): Muggelsteine und Spielwürfel. Eine offene Lernumgebung im Anfangsunterricht. In: Grundschulunterricht 01/2013, S. 28-32.

Haug, R./ Reuter, D./ Schuler, S./ Wittmann, G. (2012): MATHElino. Gemeinsam Mathematik erleben. In: Die Grundschulzeitschrift, Heft 258.259, S. 14-18.

Reuter, D. (2011): Kindliche Konzepte zur Größe Gewicht und ihre Entwicklung. Theoretische Modellierung und zwei Einzelfallstudien mit Drittklässlern. Berlin.

Reuter, D. (2008): Die Größe Gewicht. In: Grundschule Mathematik 19 (2008), S. 40-43.

Reuter, D. (2006): Was ist leichter? Was ist schwerer? In: Grundschule, Heft 5/ 2006, S. 36-37.


Seit 2019    Akademische Rätin am Institut für mathematische Bildung der PH Freiburg
2018-2019    Fachschulrätin am Institut für Mathematische Bildung der PH Freiburg
2013-2018    Akademische Mitarbeiterin am Institut für Mathematische Bildung der PH Freiburg
2011 – 2013    Akademische Mitarbeiterin am Institut für Mathematische Bildung der PH Freiburg im Projekt MATHElino
2011    Promotion an der Humboldt-Universität zu Berlin
2003 – 2005    Promotionsaufbaustudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in den Fächern Mathematik, Psychologie und Pädagogik
2003     2. Staatsexamen für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen
2001 –  2003    Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grund-, Haupt- und Realschulen am Studienseminar in Osnabrück
2001    1. Staatsexamen für das Lehramt für die Primarstufe
1997 – 2001    Studium für das Lehramt für die Primarstufe mit den Fächern Mathematik (Schwerpunktfach), Deutsch und Musik (Universität-Gesamthochschule Siegen und Westfälische Wilhelms-Universität Münster)


  • Leitung der Förderstelle für Kinder Besonderheiten beim Mathematiklernen
  • Betreuung der Mathewerkstatt


Zurück zur Übersicht