Dipl.-Des. (FH) Sabine Bothner

Doktorandin

Institut für Alltagskultur, Bewegung und Gesundheit

Adresse/Raum
KG 7, 010
 
Telefon +49 761 682-291
E-Mail sabine.bothner(at)ph-freiburg.de
Sprechstunde Nach Vereinbarung per E-Mail

Bothner, S. (2022). Potenziale des Design Thinking zur Förderung von Schlüsselkompetenzen  – empirische Studien in der Primarstufe. Wissensplattform KuBi-Online: doi.org/10.25529/m51c-2e41

Bothner, S. & Grundmeier, AM. (angenommen 2022). Education for Sustainable Development through Design Thinking. In: Kazlacheva, Z. & Stoykova, V. et al. (Eds.). AIP Publishing.

Grundmeier, AM. & Bothner, S. (angenommen 2022). Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und Design Thinking im textilen Kontext. Freiburg: Pädagogische Hochschule.

Bothner, S. & Grundmeier, AM. (in Bearbeitung). Ästhetik und Semiotik in bildnerischen Arbeiten von Grundschulkindern. Freiburg: Pädagogische Hochschule. Ursprüglich angenommen (2021) In: Park, J. H. (Hrsg.), Semiotik & Ästhetik des Designs (Design & Bildung. Bd. 4) Corona bedingt konnte dieser Band nicht erscheinen.

Högsdal, S. & Grundmeier, AM. (2021). Education for Sustainable Development through Design Thinking. International Conference on Technics, Technologies and Education, ICTTE 2021, November 3–5, 2021 in Yambol, Bulgaria. pp1-11.

Högsdal, S. & Grundmeier, AM. (2021).  "Integrating Design Thinking in Teacher Education: Student Teachers Develop Learning Scenarios for Elementary Schools." The International Journal of Design Education 16 (1): 1-26. doi.org/10.18848/2325-128X/CGP/v16i01/1-26

Högsdal, S. & Grundmeier, AM. (2021). Förderung von Schlüsselkompetenzen in der Primarstufe durch Design Thinking in Kunst/Werken und im Sachunterricht. Peer-Workshop zur Transdisziplinarität in der Bildungsforschung. 19./20.07.2021 (online) Goethe Universität Frankfurt am Main, Martin Luther Universität Halle-Wittenberg.

Engeln, A., Högsdal, S. & Stimm, D. (2021). User Experience in der beruflichen Weiterbildung – Methoden zur teilnehmerorientierten Konzeption von Schulungsangeboten. Stuttgart: Schäffer Poeschel

Högsdal, S. & Grundmeier, AM. (2020). Der perfekte Leseort als Design Challenge – Pilotprojekt zur didaktisch-methodischen Implementierung des Design Thinking Ansatzes an Grundschulen in Baden-Württemberg. In: Park, J. H. (Hrsg.), Designwissenschaft trifft Bildungswissenschaft (Design & Bildung. Bd. 3) (S. 36-45). München: kopaed.

Högsdal, S. & Grundmeier, AM. (2020). Design Thinking als Methode des Forschenden Lernens. Tagung Forschendes Lernen an Hochschulen: Perspektiven der Entwicklung“, 27./28.11.2020, Fachhochschule Bern, Schweiz. Konferenzreader, S. 2: www.bfh.ch/dam/jcr:77cde3ae-1fe2-4e4b-905e-891637ce0471/Ausschreibung%20f%C3%BCr%20Homepage_27.2.20.pdf

Högsdal, S. & Grundmeier, AM. (2020). Integrating Design Thinking in Teacher Education –Teacher students develop learning scenarios for Elementary Schools. Fourteenth International Online Conference on Design Principles & Practices, Nov 11–13, 2020 at Pratt Institute, Brooklyn Campus, New York, USA, Conference Proceedings, Proposal 45704: cgscholar.com/cg_event/events/G20/proposal/45704

Högsdal, S. & Grundmeier, AM.  (2019). Bildung für nachhaltige Entwicklung durch Design Thinking? Lehr-Lernszenarien für Grundschulen exemplarisch aufgezeigt an Kunst/Werken und am Sachunterricht. Zukunftsforum Bildungsforschung: „Bildung und Nachhaltigkeit – disziplinäre, interdisziplinäre und transdisziplinäre Perspektiven“. 29. – 30. November 2019, Pädagogische Hochschule Weingarten. Konferenzreader, S. 23: www.graduiertenakademie.de/veranstaltungen/zukunftsforum-bildungsforschung/archiv/2019

Högsdal, S., Grundmeier, AM.  (2019). Enabling 21st Century Skills for Textile Education by Integrating Design Thinking in Elementary Schools. AUTEX2019, 19th World Textile Conference on Textiles at the Crossroads, 11–15 June 2019, Ghent, Belgium. pp 1-6. Conference Proceedings 5A2_0297: ojs.ugent.be/autex/article/view/11718

Högsdal, S.; Grundmeier, AM.  (2019). Design Thinking – eine Methode für die ästhetisch-kulturellen Fachrichtungen Kunst, Textil, Technik? Tagung Kreative Methoden in Kunst und Design, Pädagogische Hochschule, Fachhochschule Nordwestschweiz, 16. Februar, 2019, Basel, Schweiz. Konferenzreader, S. 2: www.fhnw.ch/de/die-fhnw/hochschulen/ph/medien-und-oeffentlichkeit/events/archiv-tagungen-iwb/kreative-methoden-in-kunst-und-design

Luccarelli, M., Tillman, S., Lay, C., Grundmeier, AM. & Högsdal, S. (2019). Sustainable Design Education for Elementary Schools: Interdisciplinary Development of New Educational Models through Design Thinking. The International Journal of Design Education, (13) 4, 1-25.

Högsdal, S., Grundmeier, AM. (2018). Design Thinking – eine Methode für den Sachunterricht und den Fächerverbund Kunst/Werken? Jahrestagung Alltagskultur und Gesundheit, Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung, 15. November 2018, Lörrach.

Högsdal, S., Engeln, A. & Stimm, D. (2018). Weiterbildung durch Design: Methoden des Design Thinkings für mehr Teilnehmerorientierung in der beruflichen Weiterbildung. In: Park, J. H. (Hrsg.), Bildungsperspektive Design (Design & Bildung, Bd. 2), (S. 124 -133). München: kopaed.

Stimm, D., Engeln, A. & Högsdal, S. (2017). Applying User Experience and Design Thinking Methods to create Target oriented Trainings. EUROPLAT European Psychology Learning and Teaching Conference, September 18th–20th, 2017, Salzburg, Austria. Program Book, pp. 79-81: www.europlat.sbg.ac.at/images/programbook.pdf

Stimm, D., Engeln, A. & Högsdal, S. (2017). User-centered Design methods for Target oriented Trainings. Poster Präsentation. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TEAP), Dresden, 26.-29.3. 2017

Sabine Bothner (vormals Högsdal) ist Designerin und Doktorandin der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Ihr Promotionsvorhaben geht der Frage auf den Grund, inwieweit der unterrichtliche Einsatz von Design Thinking im Sachunterricht und in Kunst/Werken bei Grundschulkindern Kreativität, kollaboratives Arbeiten und Problemlösekompetenz  fördern kann.  Das Vorhaben wird kooperativ und transdisziplinär mit der Hochschule Reutlingen durchgeführt und vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg über die Ausschreibung „HAW-Prom“ gefördert (2018-2021). In ihrer Forschung beschäftigt sich Sabine Bothner mit dem Transfer von Designmethoden in unterschiedliche Bildungskontexte. Seit 2022 ist sie Mitarbeiterin im Projekt Hochschulweiterbildung in Baden-Württemberg an der Hochschule Reutlingen.

Im Rahmen eines Forschungsprojekts an der Hochschule der Medien erforschte Sabine Bothner (damals Högsdal) in einem Team mit Expertise in den Bereichen Psychologie, Pädagogik und Design die Aspekte der „User Experience“ in Veranstaltungen der beruflichen Weiterbildung und in wieweit durch den Einsatz von Design Thinking eine Erhöhung der Teilnehmerorientierung erreicht werden kann. Das Projekt wurde vom MWK Baden-Württemberg im Rahmen der Ausschreibung „Innovative Projekte 2015 bis 2017 gefördert. 2021 erschien dazu ein Buch, siehe Publikationen.

Sabine Bothner studierte zehn Semester Kommunikationsdesign (Diplom) an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt sowie zwei Semester Kunsterziehung, Kunstgeschichte und Romanistik an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg. Sie arbeitete über 20 Jahre als Designerin im In- und Ausland und ist seit 2012 in Lehre und Forschung an Hochschulen in Baden-Württemberg tätig.

1996 erhielt sie einen Lehrauftrag der Facultad de Arquitectura, Diseño y Artes  (Architektur, Design und Kunst) an der Pontificia Universidad Católica del Ecuador (PUCE) in Quito, Ecuador für das Fach Diseño Básico (Designgrundlagen) im Studiengang Diseño .

Högsdal, S. & Grundmeier, AM.  (SoSe 2019). Design Thinking – eine Methode für Kunst/Werken und den Sachunterricht? Interdisziplinäres Seminar mit Bachelorstudierenden des Fachs Alltagskultur und Gesundheit, Pädagogische Hochschule Freiburg/University of Education Freiburg

Högsdal, S. (SoSe 2019 – SoSe2021). Digitalisierung von Geschäftsmodellen – Innovative Ansätze mit Design Thinking. Modul im Rahmen der LV Smart Factory and Logistics des Masterstudiengangs Digital Industrial Management and Engineering (DIME), ESB Business School, Hochschule Reutlingen/Reutlingen University.

Högsdal, S. (WiSe 2018 – WiSe 2021). Digital Business Models – Innovative Approaches by Design Thinking Module within the framework of the lecture Smart Factory and Logistics, Master's course Digital Industrial Management and Engineering (DIME). ESB Business School, Hochschule Reutlingen/Reutlingen University.

Luccarelli, M.; Tillman, S.; Lay, C.; Grundmeier, AM. & Högsdal, S. (2017). International Workshop on Sustainable Design Education (IWSDE), Master's course Interdisciplinary Product Design IPD, School of Textile and Design, Hochschule Reutlingen/Reutlingen University.

Bothner, S. (SoSe 2013 bis WiSe 2014). Präsentations- und Verhandlungstechniken, Studiengang Print-Media Management, Hochschule der Medien/Stuttgart Media University.

Bothner, S. (SoSe 2013 bis WiSe 2014). Präsentations- und Verhandlungstechniken, Studiengang Druck- und Verpackungstechnologie, Hochschule der Medien/Stuttgart Media University.

Bothner, S. (WiSe 1996). Diseño Básico (Designgrundlagen), Studiengang Design (Diseño) der Fakultät  Architektur, Kunst & Design (Facultad de Arquitectura, Diseño y Artes) de la Pontificia Universidad Católica del Ecuador (PUCE), Quito, Ecuador.

Deutsche Gesellschaft für Designtheorie und -forschung (DGTF):https://dgtf.de/people/dipl-des-sabine-bothner

Zurück zur Übersicht