Prof. Dr. Josef Künsting

Direktor des Instituts für Psychologie

Adresse/Raum
Heinrich-von-Stephan-Str. 5a, R. 105,Hölderle-Carré, 1. OG
 
Telefon +49 761 682-383
E-Mail josef.kuensting(at)ph-freiburg.de
Webseite www.ph-freiburg.de/psychologie/kuensting
Sprechstunde - In der Corona-Krise finden die Sprechstunden online über die Software Zoom statt - Eine rechtzeitige vorherige Anmeldung per E-Mail ist je erforderlich -

Schwerpunkte in der Forschung:

  • Empirische Lehr-Lernforschung und Unterrichtsforschung
    (z. B. Förderung selbstregulierter Lernprozesse, Lernen in computerbasierten Lernumgebungen, Schülermotivation, Heterogenität etc.)
     
  • Empirische Lehrerforschung/Lehrerbildungsforschung
    (z. B. Studienverlauf und -erfolg von Lehramtsstudierenden, Motivational-affektive Merkmale angehender und berufstätiger Lehrkräfte etc.)

Aktuelle Forschungsprojekte

  • Selbstwirksamkeitserwartungen von Lehrkräften im Bereich des allgemeinen Unterrichts, des inklusiven Unterrichts und des integrativen Unterrichts mit  Flüchtlingskindern (→ WE All In)
    (Prof. Dr. Josef Künsting, M.Sc. Mirjam Holtkemper, Maibrith Müller)
     
  • Selbstgesteuertes Erkunden beim Thema Teiler und Vielfache (Sekundarstufe I);
    Teilprojekt 5 im Rahmen des Promotionskollegs "Heterogenität: Effektive Lernsettings und Professionalität an Schulen" (→ HeLPS)
    (Prof. Dr. Timo Leuders, Jun.-Prof. Dr. Lena Wessel, Prof. Dr. Josef Künsting)
     
  • Subjektive Theorien von Vorschulkindern zu Themen nachhaltiger Entwicklung
    (Friederike Heitzmann, Prof. Dr. Werner Rieß, Prof. Dr. Josef Künsting)

Frühere Forschungsprojekte

  • Der Einfluss von Lernzielspezifität auf die Wirksamkeit metakognitiver Lernhilfen (ELWmeta)
    • Abgeschlossenes Projekt
    • Projektleitung: Prof. Dr. Josef Künsting
    • Förderung: DFG


















    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
  • Studienverlauf und -erfolg von Kasseler Lehramtsstudierenden (STUVE)
    • An der Universität Kassel noch laufendes Projekt
    • Projektleitung: Prof. Dr. Frank Lipowsky (Universität Kassel)
      
  • Wege im Beruf (WIB)
    [Längsschnittliche Befragung von Lehrkräften]
    • An der Universität Kassel noch laufendes Projekt
    • Beteiligung an einzelnen Projektkomponenten
    • Projektleitung: Prof. Dr. Frank Lipowsky (Universität Kassel)


















    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
    •  
  • Persönlichkeits- und Lernentwicklung von Grundschulkindern (PERLE)
    • Abgeschlossenes Projekt
    • Phasenweise Beteiligung an Teilkomponenten des Projekts
    • Projektleitung: Prof. Dr. Frank Lipowsky (Universität Kassel), Prof. Dr. Gabriele Faust (Universität Bamberg)
    • Förderung: BMBF
       
  • Kleinere Projekte zum Cyberbullying unter Schüler(inne)n, zur Belastung im Lehramtsstudium und zur Lehrerfortbildungsmotivation (realisiert im Rahmen forschungspraktischer Lehre im Masterstudiengang Empirische Bildungsforschung an der Universität Kassel; abgeschlossen)
     
  • Diagnose und Förderung von Lern- und Problemlöseprozessen im naturwissenschaftlichen Unterricht (Lernprozesse und Problemlösen)
    • Abgeschlossenes Projekt (im Rahmen des Graduiertenkollegs Naturwissenschaftlicher Unterricht an der Universität Duisburg-Essen)
    • Projektleitung: Prof. Dr. Dr. h.c. Detlev Leutner, Prof. Dr. Hans E. Fischer (Universität Duisburg-Essen)
    • Förderung: DFG

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Pädagogische Psychologie, insbes. in Bezug auf Lehr-Lernprozesse
  • Unterrichtsqualität
  • Quantitative empirische Forschungsmethoden, Statistik

Tätigkeit im schulpraktischen Bereich:

  • Betreuung im Rahmen des integrierten Semesterpraktikums an Schulen

Beiträge in Zeitschriften mit Peer-Review und Buchbeiträge

  • Künsting, J., Neuber, V. & Lipowsky, F. (2016). Teacher self-efficacy as a long-term predictor of instructional quality in the classroom. European Journal of Psychology of Education, 31, 299–322.
  • Lipowsky, F., Stubbe, T. C., Faust, G., Künsting, J., Hadeler, S. & Bos, W. (2014). Was leisten Schülerinnen und Schüler der privaten BIP-Kreativitätsgrundschulen im nationalen Vergleich? Journal for Educational Research Online / Journal für Bildungsforschung Online, 6(2), 89–112.
  • Rzejak, D., Künsting, J., Lipowsky, F., Fischer, E., Dezhgahi, U. & Reichhardt, A. (2014). Facetten der Lehrerfortbildungsmotivation – eine faktorenanalytische Betrachtung. Journal for Educational Research Online / Journal für Bildungsforschung Online, 6(2), 139–159.
  • Neuber, V., Künsting, J. & Phieler, D. (2014). Cyberbullying unter Schülerinnen und Schülern. Zusammenhänge mit traditionellem Bullying und Persönlichkeitseigenschaften. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 61, 81–95.
  • Künsting, J., Kempf, J. & Wirth, J. (2013). Enhancing scientific discovery learning through metacognitive support. Contemporary Educational Psychology, 38, 349–360.
  • Künsting, J. (2013). Motivationsdiagnostik. In A. Frey, U. Lissmann & B. Schwarz (Hrsg.), Handbuch der berufspädagogischen Diagnostik (S. 298–316). Weinheim: Beltz.
  • Motyka, M. & Künsting, J. (2013). Virtuelle Welten, echte Überzeugungen? In D. Karpa, B. Eickelmann & S. Grafe (Hrsg.), Digitale Medien und Schule. Zur Rolle digitaler Medien in Schulpädagogik und Lehrerbildung (S. 146–160). Immenhausen: Prolog Verlag.
  • Kempf, J. & Künsting, J. (2013). Wirksamkeit metakognitiver Lernhilfen bei entdeckendem Lernen durch Experimentieren in der Sekundarstufe I. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 4, 267–281.
  • Künsting, J. (2013). Selbstreguliertes Lernen im Unterricht - Erst fördern, dann fordern. Pädagogische Rundschau, 2(95), 173–192.
  • Rzejak, D., Lipowsky, F. & Künsting, J. (2013). Lehrerinnen und Lehrer als Lernende. Welche Merkmale beeinflussen den selbstberichteten Lernertrag von Lehrpersonen in Fortbildungsmaßnahmen? Erziehung und Unterricht, 163(1/2), 90–98.
  • Künsting, J., Billich-Knapp, M. & Lipowsky, F. (2012). Profile der Anforderungsbewältigung zu Beginn des Lehramtsstudiums. Journal for Educational Research Online / Journal für Bildungsforschung Online, 4(2), 84–119.
  • Billich-Knapp, M., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2012). Profile der Studienwahlmotivation bei Grundschullehramtsstudierenden. Zeitschrift für Pädagogik,58(5), 696–719.
  • Wirth, J., Thillmann, H., Marschner, J., Gößling, J. & Künsting, J. (2011). Lernen durch Experimentieren. Utopie oder nur eine Frage der Technik? Sonderheft Unterricht Chemie, Heft 126, 14–17.
  • Künsting, J. & Lipowsky, F. (2011). Studienwahlmotivation und Persönlichkeitseigenschaften als Prädiktoren für Zufriedenheit und Strategienutzung im Lehramtsstudium. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 25(2), 105–114.
  • Künsting, J. & Lipowsky, F. (2011). Üben. In W. Einsiedler, M. Götz, A. Hartinger, J. Kahlert & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik (S. 391–395). Bad-Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Künsting, J., Wirth, J. & Paas, F. (2011). The goal specificity effect on strategy use and instructional efficiency during computer-based scientific discovery learning. Computers & Education, 56, 668–679.
  • Künsting, J., Post, S., Greb, K., Faust, G. & Lipowsky, F. (2010). Leistungsheterogenität in der Schuleingangsphase - Ein Risiko für die Leistungsentwicklung? Zeitschrift für Grundschulforschung, 1, 46–64.
  • Künsting, J., Billich, M. & Lipowsky, F. (2009). Der Einfluss von Lehrerkompetenzen und Lehrerhandeln auf den Schulerfolg von Lernenden. In O. Zlatkin-Troitschanskaia, K. Beck, D. Sembill, R. Nickolaus & R. Mulder (Hrsg.), Lehrerprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung (S. 655–667). Weinheim: Beltz.
  • Thillmann, H., Künsting, J., Wirth, J. & Leutner, D. (2009). Is it merely a question of ‘what’ to prompt or also ‘when’ to prompt? - The role of point of presentation time of prompts in self-regulated learning. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 23(2), 105–115.
  • Wirth, J., Künsting, J. & Leutner, D. (2009). The impact of goal specificity and goal type on learning outcome and cognitive load. Computers in Human Behavior, 25, 299–305.
  • Künsting, J., Thillmann, H., Wirth, J. Fischer, H. E. & Leutner, D. (2008). Strategisches Experimentieren im naturwissenschaftlichen Unterricht. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 55, 1–15.
  • Wirth, J., Thillmann, H., Künsting, J., Fischer, H. E. & Leutner, D. (2008). Das Schülerexperiment im naturwissenschaftlichen Unterricht - Bedingungen der Lernförderlichkeit einer verbreiteten Lehrmethode aus instruktionspsychologischer Sicht. Zeitschrift für Pädagogik, 54(3), 361–375.
  • Wirth, J., Künsting, J. & Thillmann, H. (2007). Assessment of self-regulated learning in a computer-simulated science lab. In B. Csapó & C. Csíkos (Eds.), Developing potentials for learning (Abstracts of the 12. European Conference for Research on Learning and Instruction, p. 128). Budapest: University of Szeged.
  • Thillmann, H., Künsting, J., Wirth, J. & Leutner, D. (2006). Zum Zusammenspiel von Strategiewissen, Strategienutzung und Motivation beim selbstregulierten Lernen durch Experimentieren. In F. Lösel & D. Bender (Hrsg.), 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Humane Zukunft gestalten (S. 360). Lengerich: Pabst.

Monografie

  • Künsting, J. (2007). Effekte von Zielqualität und Zielspezifität auf selbstreguliert-entdeckendes Lernen durch Experimentieren. Veröffentlichte Dissertation. Universität Duisburg-Essen, Campus Essen.

Hochschulschrift

  • Künsting, J. (2003). Schülerselbstkonzepte und der Einfluss von Erhebungsartefakten auf Effekte dimensionaler Vergleiche. Unveröffentlichte Diplomarbeit. Universität Bielefeld, Universitätsbibliothek.   

Kongressbeiträge

  • Deistler, K., Lipowsky, F. & Künsting, J. (2015, September). Anforderungsbewältigung und Belastungserleben von Lehramtsstudierenden - Eine längsschnittliche Untersuchung. Vortrag auf der 80. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Göttingen.
  • Neuber, V., Lipowsky, F. & Künsting, J. (2014, März). Beeinflusst der Enthusiasmus einer Lehrperson deren unterrichtliches Handeln? Vortrag auf dem 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Berlin.
  • Motyka, M., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2013, März). Digitales, spielbasiertes Lernen im Politikunterricht am Beispiel von Food Force. Posterpräsentation auf dem 1. Kongress der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel.
  • Künsting, J. & Lipowsky, F. (eingeladener Vortrag, 2012, September). Muster der Anforderungsbewältigung bei Lehramtsstudierenden im ersten Semester - Replikation mit latenten Profilanalysen und Validierung. Vortrag zum Abschlusssymposium 2012 des Projekts PaLea (Panel zum Lehramtsstudium), Berlin. 
  • Künsting, J. & Kempf, J. (2012, September). Förderung des Scientific Discovery Learning durch metakognitive Lernhilfen. Vortrag auf der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bielefeld.
  • Künsting, J. & Kempf, J. (2012, September). Effekte von metakognitiven Lernhilfen und Lernzielspezifität auf selbstreguliertes Lernen durch Experimentieren. Posterpräsentation auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld.
  • Kempf, J., Künsting, J. & Daniek, I. (2012, September). Wirksamkeit metakognitiver Lernhilfen bei selbstreguliertem Lernen durch Experimentieren. Posterpräsentation auf der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bielefeld. * Prämiert mit dem Waxmann-Posterpreis (3. Platz).
  • Neuber, V., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2012, September). Enthusiasmus als Teil professioneller Kompetenz von Lehrpersonen - Zur längsschnittlichen Validierung des Konstrukts. Vortrag auf der 77. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bielefeld.
  • Schoreit, E., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2011, Oktober). Motivational profiles at the third and fourth grade of elementary school. Präsentation auf dem Workshop “Network of Researchers in Motivation (NORIM)”, Norwegian University of Science and Technology (NTNU), Trondheim, Norwegen.
  • Ofosu, D., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2011, September). Effekte von Facetten der Studienwahlmotivation und Persönlichkeitsmerkmalen auf die Lernstrategienutzung -  Ein Vergleich zwischen Studierenden des Lehramts an beruflichen Schulen und des Lehramts an Gymnasien. Vortrag auf der Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (BWP), Konstanz.
  • Künsting, J. & Lipowsky, F. (2011, September). Zum Zusammenhang unterrichtsbezogener Selbstwirksamkeitserwartung und Lernzielorientierung mit Basisdimensionen guten Unterrichts – Eine längsschnittliche Fragebogenstudie. Vortrag auf der 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Klagenfurt, Österreich.
  • Billich, M., Lipowsky, F. & Künsting, J. (2011, September). „Erfahrungen sammeln“ und „Auf Unterrichtsstörungen angemessen reagieren“ - Selbst verfasste Ziele von Lehramtsstudierenden und ihre Veränderung während schulpraktischer Studien. Vortrag auf der 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Klagenfurt, Österreich.
  • Künsting, J. & Lipowsky, F. (2010, September). Unterschiede in den Selbstkonzepten und Studienwahlmotivationen zwischen den Lehramtsstudiengängen. Vortrag gehalten auf der 74. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Jena.
  • Schoreit, E., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2010, August/September). Motivational prerequisites of learning in mathematics: Is there a development of divergent motivational profiles during primary school? Präsentation auf der Summer School on Motivation (EARLI SIG Motivation and Emotion), Porto, Portugal.
  • Theurer, C., Kastens, C., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2010, Juli). The creativity development of primary school children. To what extent is creativity related to intelligence? Vortrag auf der Junior Researchers Conference of the Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Frankfurt.
  • Schoreit, E., Künsting, J., Kastens, C., Mösko, E. & Lipowsky, F. (2010, Juli). Motivational profiles of primary school children. Posterpräsentation auf der Junior Researchers Conference of the Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Frankfurt.
  • Künsting, J., Billich, M. & Lipowsky, F. (2010, Juli). Zufriedenheit, Adaption und Strategienutzung im Lehramtsstudium. - Gibt es Unterschiede in Abhängigkeit vom erlebten Entwicklungsnutzen und von psychosozialen Basiskompetenzen im Seminar BASIS? Vortrag im Rahmen der Tagung „Lehrerbildung unter der Lupe - Kasseler Forschungsprojekte stellen sich vor“ der Institute für Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Universität Kassel.
  • Lipowsky, F., Hänze, M., Döring-Seipel, E., Nolle, T., Künsting, J., Billich, M. & Bianchy, K. (2010, Juli). Lehrerbildung unter der Lupe – Kasseler Forschungsprojekte stellen sich vor. Vortrag im Rahmen der Tagung „Lehrerbildung unter der Lupe - Kasseler Forschungsprojekte stellen sich vor“ der Institute für Erziehungswissenschaft und Psychologie an der Universität Kassel.
  • Künsting, J. & Billich, M. (2010, März). Projekt STUVE: Studienverlauf und Studienerfolg Kasseler Lehramtsstudierender. Vortrag auf dem 22. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Mainz.
  • Künsting, J. & Billich, M. (2009, November). „Super, studieren mit so vielen Frauen“ – Aspekte der Studienwahlmotivation männlicher und weiblicher Lehramtsstudierender. Vortrag auf der Tagung Männer im (Grundschul)Lehramt - Forschungen zu untypischen Studienfachwahlen, Universität Hamburg.
  • Billich, M., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2009). Motivation und Kompetenzerleben im Unterrichtshandeln der Schulpraktischen Studien. Zur Bedeutsamkeit von Praktikumserfahrungen im Lehramtsstudium. Posterbeitrag an der Universität Kassel, Kasseler Hochschulbund. * Prämiert mit dem Posterpreis des Kasseler Hochschulbundes (1. Platz).
  • Theurer, C., Kastens, C., Künsting, J. & Lipowsky, F. (2009). The creativity development of primary school children - How far is it related to intelligence? Posterbeitrag an der Universität Kassel, Kasseler Hochschulbund.
  • Künsting, J. & Lipowsky, F. (2009, September). Motivationale und persönlichkeitsbezogene Prädiktoren erfolgsrelevanter Variablen im Lehramtsstudium – Erste Ergebnisse aus STUVE (Studienverlauf und Studienerfolg Kasseler Lehramtsstudierender). Vortrag auf der 73. Tagung der Arbeitsgruppe Empirisch-Pädagogischer Forschung (AEPF), Bochum.
  • Billich, M., Künsting, K. & Lipowsky, F. (2009, September). Handlungsmotivation und Unterrichtshandeln in den Schulpraktischen Studien – Zur Bedeutsamkeit von Praktikumserfahrungen im Lehramtsstudium. Tagungsbeitrag zur 73. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bochum.
  • Künsting, J. (2009, September, Organisator des Symposiums). Lehrermotivation und Lehrerkompetenz in Studium und Beruf - Zur Konstrukterfassung und zur Prädiktion erfolgsrelevanter Variablen im Studium und erfolgreichen Unterrichtshandelns. Symposium zur 73. Tagung der Arbeitsgruppe Empirisch-Pädagogischer Forschung (AEPF), Bochum.
  • Billich, M., Lipowsky, F. & Künsting, J. (2009, März). Auf den Anfang kommt es an? – Aspekte der Studienwahlmotivation und ihre Einflussfaktoren auf die Aufrechterhaltung des Berufszieles „Lehramt“. Tagungsbeitrag zur 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Landau.
  • Lipowsky, F., Billich, M. & Künsting, J. (2008, Dezember). Studienwahlmotivation von Männern und Frauen für das Lehramt. Vortrag gehalten im Rahmen der Tagung
  • „Männer an die Wandtafel“, Pädagogische Hochschule Zürich, Schweiz.
  • Wirth, J., Künsting, J., Thillmann, H., Gößling, J., Marschner, J., Leutner, D. & Fischer, H. E. (2008, Oktober). Lernen durch Experimentieren: Diagnose und Förderung mit Hilfe von Computersimulationen. Eingeladener Vortrag auf dem Eröffnungsworkshop des Promotionskollegs exMNU, Heiligkreuzthal.
  • Wirth, J., Thillmann, H., Künsting, J., Fischer, H. E. & Leutner, D. (2008, März). Lernprozesse beim computersimulierten Experimentieren im naturwissenschaftlichen Unterricht. Vortrag gehalten auf dem 21. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Dresden.
  • Wirth, J., Künsting, J. & Thillmann, H. (2007, August). Assessment of self-regulated learning in a computer-simulated science lab. Vortrag gehalten auf der 12th Biennal Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Budapest, Ungarn.
  • Künsting, J., Wirth, J. & Thillmann, H. (2007, April). Impact of goal specificity and goal quality on the outcome of self-regulated learning. Vortrag gehalten auf dem Annual Meeting der American Educational Research Association (AERA, Division C - Learning and Instruction, Section: Science), Chicago, USA. 
  • Thillmann, H., Wirth, J. & Künsting, J. (2007, April). Impact of process-based metacognitive prompts on regulation and outcome of self-regulated learning. Vortrag auf dem Annual Meeting der American Educational Research Association (AERA, Division C - Learning and Instruction, Section: Science), Chicago, USA. 
  • Wirth, J., Künsting, J. & Leutner, D. (2007, März). The impact of goal quality and goal specificity on learning outcome and cognitive load. Vortrag auf der International Conference on Cognitive Load Theory, University New South Wales, Sydney, Australien.
  • Künsting, J., Thillmann, H., Wirth, J. & Leutner, D. (2006, Oktober). Impact of goal specificity and goal quality on the outcome of self-regulated learning and cognitive load. Vortrag gehalten am Educational Technology Expertise Center (OTEC), Open Universiteit Nederland, Heerlen, Niederlande.
  • Wirth, J., Künsting, J., Thillmann, H., Fischer, H. E. & Leutner, D. (2006, September). Kognitive und metakognitive Strategien beim selbstregulierten Lernen durch Experimentieren. Vortrag gehalten auf der 68. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), München.
  • Künsting, J., Thillmann, H., Wirth, J. & Leutner, D. (2006, September). Die computerbasierte Diagnose von Strategien des forschenden Lernens im naturwissenschaftlichen Unterricht. Vortrag gehalten beim 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Nürnberg.
  • Thillmann, H., Künsting, J., Wirth, J. & Leutner, D. (2006, September). Zum Zusammenspiel von Strategiewissen, Strategienutzung und Motivation beim selbstregulierten Lernen durch Experimentieren. Vortrag gehalten auf dem 45. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Nürnberg.
  • Thillmann, H., Künsting, J. & Leutner, D. (2006, April). Impact of strategy knowledge and strategy use on self-regulated discovery learning. Poster präsentiert auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA, Division C - Learning and Instruction, Section: Science), San Francisco, USA.
  • Künsting, J. (2006, April). Effekte von Zielvorgaben auf die Lernprozessregulation und den cognitive load. Poster präsentiert im Rahmen der DFG-Begutachtung der Forschergruppe und des Graduiertenkollegs Naturwissenschaftlicher Unterricht (NWU), Essen.
  • Höffler, T. N., Künsting, J. & Leutner, D. (2006, April). Instructional animation versus static pictures: A meta-analysis. Poster präsentiert auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA, Division C - Learning and Instruction, Section: Science), San Francisco, USA.
  • Künsting, J. (2005, Dezember). Zwischenergebnisse zum Projekt „Diagnose und Förderung von Lern- und Problemlöseprozessen im naturwissenschaftlichen Unterricht“. Poster präsentiert beim „Tag der Schulen“, Universität Duisburg-Essen.
  • Künsting, J. (2005, Dezember). Projekt „Diagnose und Förderung von Lern- und Problemlöseprozessen im naturwissenschaftlichen Unterricht“. Vortrag gehalten beim „Tag der Schulen“, Universität Duisburg-Essen.
  • Künsting, J. (2005, August). Effects of different goals on the regulation of learning processes and cognitive load. Poster präsentiert auf der Junior Researchers Conference (JURE) of the 11th Biennial Conference of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), Nicosia, Zypern.
  • Künsting, J. (2005, März). Effekte unterschiedlicher Zielvorgaben auf die Lernprozessregulation und den cognitive load. Poster präsentiert auf der 66. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Berlin.
  • Künsting, J. (2005, Februar). Förderung des selbstregulierten Lernens durch situationale und exploratorische Zielvorgaben. Poster präsentiert im Rahmen des Workshops „Naturwissenschaftlicher Unterricht“, Xanten.
  • Leutner, D. Fischer, H. E., Künsting, J., Thillmann, H., Trendel, G. & Wirth, J. (2004, September). Diagnose und Förderung von Lern- und Problemlöseprozessen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Poster I präsentiert auf der 65. Tagung der Arbeitsgruppe Empirisch-Pädagogischer Forschung (AEPF), Nürnberg.
  • Künsting, J., Fischer, H. E., Leutner, D., Thillmann, H., Trendel, G. & Wirth, J. (2004, September). Diagnose und Förderung von Lern- und Problemlöseprozessen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Poster II präsentiert auf der 65. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Nürnberg.

seit 2016:
Professor (W3) für Pädagogische Psychologie mit dem Schwerpunkt Lehren und Lernen, Pädagogische Hochschule Freiburg

2013–2016:
Professor (W2) für Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Methoden schulbezogener Forschung, Universität Regensburg

2007–2013:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Akademischer Rat im Fachgebiet Empirische Schul- und Unterrichtsforschung, Universität Kassel
(bei Prof. Dr. Frank Lipowsky, Leiter des Fachgebiets)

2007:
Promotion zum Dr. phil. an der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Fakultät für Bildungswissenschaften
Dissertation: "Effekte von Zielqualität und Zielspezifität auf selbstreguliert-entdeckendes Lernen durch Experimentieren"
(bei Prof. Dr. Dr. h.c. Detlev Leutner, Leiter des Lehrstuhls für Lehr-Lernpsychologie)

2006:
Einmonatiger Auslandsaufenthalt, Open University of the Netherlands, Heerlen (NL), am damaligen Educational Technology Expertise Center (bei Prof. Dr. Fred Paas)

2004–2007:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Graduiertenkolleg Naturwissenschaftlicher Unterricht
(Sprecherin: Prof. Dr. Elke Sumfleth), Universität Duisburg-Essen, Campus Essen

2003:
Diplom im Fach Psychologie, Universität Bielefeld
Diplomarbeit: "Schülerselbstkonzepte und der Einfluss von Erhebungsartefakten auf Effekte dimensionaler Vergleiche"
(bei Prof. Dr. Jens Möller, damals Leiter der Arbeitseinheit Lernen und Kognition)

1998–2003:
Studium der Psychologie, Universität Bielefeld

1995–1998:
Abitur

1994–1995:
Zivildienst

1991–1994:
Berufsausbildung (mit Abschluss) und Berufstätigkeit an der Autobahnmeisterei Wünnenberg
(Leiter der Autobahnmeisterei: Dipl.-Ing. Heinrich Voskamp, a. D.)

Zurück zur Übersicht