Qualifizierung Sprache und Kommunikation

Kita-Profil: Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte im Bereich Sprache und Kommunikation

Baden-Württembergische Hochschulen mit kindheitspädagogischen Studiengängen bieten in den Jahren 2021 und 2022 Qualifizierungskurse zur Fachkraft Sprache und Kommunikation in Kindertageseinrichtungen an.
Die Kurse sind thematisch breit angelegt und wissenschaftlich fundiert.

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Sie:
Pädagogische Fachkräfte, die in Kindertageseinrichtungen tätig sind und Interesse daran haben, sich im Bereich der Sprachbildung und -förderung weiter zu qualifizieren.

Übergeordnetes Ziel ist es, mit Ihrer Expertise die Qualität der sprachlichen Bildung in Kitas weiterzuentwickeln. Vielfältige Inhalte sollen angeeignet und in die Einrichtung integriert werden, damit Themen rund um Sprache und Kommunikation zu zentralen Bestandteilen des Einrichtungsprofils werden.
Als Fachkraft für Sprache nehmen Sie eine Berater*innenfunktion für Kolleg*innen ein und unterstützen die Kita dabei, ihr individuelles Sprachbildungsprofil auszubilden bzw. zu schärfen.
Die Weiterbildung ist für die Ausübung innerhalb der „Kompetenzen verlässlich voranbringen“ (Kolibri) Förderung des Landes Baden-Württemberg anerkannt.

Informationen

Pädagogische Fachkräfte in Kitas: staatl. anerkannte Erzieher*innen, Kindheitspädagog*innen, Sozialpädagog*innen, die nicht innerhalb der Sprach-Kita eine Qualifizierung erhalten.
Um einen optimalen Transfer in die Praxis zu ermöglichen, nehmen im Idealfall je zwei Fachkräfte aus einer Einrichtung an der Weiterbildung teil.

Die Kosten werden vollständig vom Land Baden-Württemberg übernommen.

Am Ende erhalten die Teilnehmer*innen von der Hochschule ein Zertifikat, das sie als Fachkraft für Sprache und Kommunikation ausweist.
Die Weiterbildung ist für die Ausübung innerhalb der „Kompetenzen verlässlich voranbringen“ (Kolibri) Förderung des Landes Baden-Württemberg anerkannt.

Im Einzelnen verfolgt die Weiterbildung folgende Ziele:
• Flächendeckende Weiterentwicklung der sprachlichen Bildung in Kitas durch Ausbildung von Multiplikator*innen
• Reflexion des eigenen Sprachgebrauchs
• Erwerb von Grundlagenwissen in den Bereichen Spracherwerb, Zwei- und Mehrsprachigkeit, Sprachbeobachtung und -diagnostik
• Auf- und Ausbau didaktisch-methodischer Kenntnisse in den Bereichen Sprachförderung und Sprachbildung, insbesondere in Interaktionsgestaltung, Anwendung von Sprachförderstrategien, Angebotsplanung und Materialauswahl
• Kooperation und Vernetzung im Team, mit Familien, sowie im Sozialraum

  • Input im Plenum und zum Selbststudium
  • Bearbeitung von Aufgaben in Einzel-, Partner*innen- und Kleingruppenarbeit
  • Reflexion und Austausch in Kleingruppen und im Plenum durch audio- und videogestützte Fallbeispiele
  • Transfer und Reflexion durch kollegiale Beratung, Intervision und individuelles Coaching

Frühjahr 2021 (alle Plätze ausgebucht)

Modul 1: Fr 23. + Sa 24. April 2021
Grundlagen Spracherwerb, Sprachentwicklung, Sprachbildung und Sprachförderung
Modul 2: Do 17. + Fr 18. Juni 2021
Zweisprachigkeit, Mehrsprachigkeit, Diversität
Modul 3: Fr 24. + Sa 25. September 2021
Beobachtung und diagnostische Methoden (Sprachstanderhebung)
Modul 4: Do 18. + Fr 19. November 2021
Sprachliche Interaktion, Sprachförderstrategien (Mit Kindern im Gespräch),
(Digitale) Medien, Förderkonzeption und -dokumentation
Modul 5: Fr 21. + Sa 22. Januar 2022
Kooperation und Vernetzung
(Zusammenarbeit und Kommunikation mit Familien, im Team, im Stadtteil…)
Modul 6: Do 17. + Fr 18. März 2022
Organisations- und Qualitätsentwicklung, die Rolle des/r Multiplikators*in

 jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr

Folgende Zusatztermine sind zusätzlich geplant:
Di 11. Mai 2021; Di 13. Juli 2021;
Mi 13. Oktober 2021; Mi 15. Dezember 2021;
Mo 7. Februar 2022
jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr

Für eine spezifische Verankerung und Abstimmung der Weiterbildungsinhalte in Ihrer Einrichtung
bieten die Referent*innen zudem individuelle Prozessbegleitungen an.

Herbst 2021

Modul 1: Fr 12. + Sa 13. November 2021
Grundlagen Spracherwerb, Sprachentwicklung, Sprachbildung und Sprachförderung
Modul 2: Do 13. + Fr 14. Januar 2021
Zweisprachigkeit, Mehrsprachigkeit, Diversität
Modul 3: Fr 11. + Sa 12. März 2022
Beobachtung und diagnostische Methoden (Sprachstanderhebung)
Modul 4: Do 12. + Fr 13. Mai 2022
Sprachliche Interaktion, Sprachförderstrategien (Mit Kindern im Gespräch),
(Digitale) Medien, Förderkonzeption und -dokumentation
Modul 5: Fr 15. + Sa 16. Juli 2022
Kooperation und Vernetzung
(Zusammenarbeit und Kommunikation mit Familien, im Team, im Stadtteil…)
Modul 6: Do 22. + Fr 23. September 2022
Organisations- und Qualitätsentwicklung, die Rolle des/r Multiplikators*in

 jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr

Zusätzlich sind 5 Nachmittagstermine geplant jeweils von 15.30 bis 17.30 Uhr. Informationen folgen.

Für eine spezifische Verankerung und Abstimmung der Weiterbildungsinhalte in Ihrer Einrichtung
bieten die Referent*innen zudem individuelle Prozessbegleitungen an.

Ein dritter Kurs ist in Planung.

Die Qualifizierung umfasst 180 Stunden.
Davon erfolgen 90 Stunden in Präsenzphasen (aktuell digital) an insgesamt sechs Donnerstagen + Freitagen oder Freitagen + Samstagen (9.00 bis 17.00 Uhr) sowie an fünf zusätzlichen Terminen (15.30 bis 17.30 Uhr).
Darüber hinaus werden zur praktischen Umsetzung der Weiterbildungsinhalte Aufgaben in Einzel- oder Kleingruppenarbeit bearbeitet und in der Praxis vertieft.
Diese umfassen ebenfalls 90 Stunden. Die Referent*innen begleiten und beraten Sie hierbei je nach individuellem Bedarf.

Pädagogische Hochschule Freiburg (bzw. aktuell noch per ZOOM)
Weitere Informationen folgen.

Ansprechpersonen

Akademische Mitarbeiterin

Maria Kiefl

Adresse/Raum
KG 5/ 316
 
Telefon +49 761 682-158
E-Mail maria.kiefl(at)ph-freiburg.de

AOR, Studiengangsleitung

Dr. Yvonne Decker-Ernst

Adresse/Raum
KG 5/306
 
Telefon +49 761 682-161
E-Mail yvonne.decker(at)ph-freiburg.de

Sekretariat

Andrea Kaiser

Adresse/Raum
KG 5, 307
 
Telefon +49 761 682-599
E-Mail andrea.kaiser(at)ph-freiburg.de