Dr. Miriam Hahn

Akademische Mitarbeiterin, Geschäftsführung Masterstudiengang Unterrichts- und Schulentwicklung

Abteilung Bildungsforschung und Schulpädagogik

Adresse/Raum
KA, 220
 
Telefon +49 761 682-626
E-Mail miriam.hahn(at)ph-freiburg.de
Sprechstunde nach Vereinbarung

1993 - 1995 Ausbildung zur Datenverarbeitungskauffrau in einem Konzern
1995 - 1997 berufsbegleitendes Studium Betriebswirtschaftslehre, FH Mainz, Abschluss Wirtschaftsassistentin (IHK)
1995 - 2008 Berufstätigkeit als Referentin, Projektmanagerin und selbstständige Kauffrau sowie zweimalige Elternzeit
2008 – 2011 Studium Lehrkraft Grund- und Sekundarstufe I mit Erweiterung Beratung und Reform+-Zertifikat, PH Ludwigsburg
2011 – 2016 Studium und Abschluss Master Bildungsforschung, Schwerpunkt Schulpädagogik, PH Ludwigsburg
2012 – 2013 Referendariat an einer Grundschule
2014 – 2017 Lehrerin an Grundschule, Haupt-, Werkreal- und Gemeinschaftsschule
2015 – 2017 Fortbildnerin für das SSA Lörrach
2017 – 2021 Abordnung zur Promotion an die PH Freiburg
2021 Promotion im Kolleg DIAKOM (Diagnostische Kompetenzen von Lehrkräften), Thema „Transfer von Facetten des pedagogical content knowledge im Sachunterricht“
2021 – 2022 Programme Specialist Mathematik, Naturwissenschaften und Wirtschaft, ICSE, PH Freiburg
seit 2021 Geschäftsführung des MA-Studiengangs Unterrichts- und Schulentwicklung


Unterrichts- und Schulentwicklung, Diagnostische Prozesse bei Lehrkräften, Beratung im schulischen Kontext, Umgang mit der „normalen“ Heterogenität in Schulklassen (Hochbegabte, AD(H)S, Autismus, pFAS, HSP,…), Schülervorstellungen im Sachunterricht, interdisziplinäre Aspekte des Sachunterrichts


Lehrveranstaltungen

•    Forschungsorientierte Begleitung zum Orientierungspraktikum
•    Forschendes Lernen (Wirtschaftspädagogik)
•    Diagnose, Beurteilung und Beratung
•    Jugendliche für MINT begeistern – Berufsbezüge unterrichten
•    Lehre und Onlinelehre für MUSE
•    Forschung zu Schülervorstellungen im Sachunterricht
•    Diagnose und Beratung im schulischen Kontext




Schreiben Sie mich gerne an, falls ihr gewünschtes Thema eine Überschneidung mit meinen Arbeitsschwerpunkten aufweist. Sie sollten vorab schon einen Einblick in die Literatur genommen haben und mindestens eine Idee haben, was Sie untersuchen wollen und wie Sie dies umsetzen könnten.
Informieren Sie sich zur Masterarbeit bitte hier: www.ph-freiburg.de/studium/masterstudiengaenge/lehramt-primarstufe/modul-und-faecheruebersicht/erziehungswissenschaften.html bzw. hier: www.ph-freiburg.de/studium/masterstudiengaenge/lehramt-sekundarstufe-1-face/modul-und-faecheruebersicht/erziehungswissenschaft.html

Themenvorschläge:

 - Erhebung der Beratungsanlässe an einer (von Ihnen) ausgewählten Schule

- Herausforderungen für Lehrkräfte im Kontext der Eltern- oder Schüler:innenberatung

- Strukturierung und Ablauf verschiedener Beratungsanlässe

- Schüler:innenberatung - Vergleich zwischen Lehrkräften


Unterrichts- und Schulentwicklung

Diagnostische Prozesse bei Lehrkräften

Beratung im schulischen Kontext

Umgang mit der „normalen“ Heterogenität in Schulklassen (Hochbegabte, AD(H)S, Autismus, pFAS, HSP,…),

Zurück zur Übersicht