Dr. Damaris Knapp

Vertretung der Professur für Grundschulpädagogik

Adresse/Raum
KG 5, Raum 208
 
Telefon +49 761 682-408
E-Mail damaris.knapp(at)ph-freiburg.de
Sprechstunde Die Sprechstunde findet aktuell als Telefonsprechstunde oder über Zoom statt.
Termine und Anmeldung über Ilias.
Tragen Sie sich gerne ein!

Seit Oktober 2019 

Vertretung der Professur für empirische Unterrichtsforschung mit Schwerpunkt Grundschule an der Pädagogischen Hochschule Freiburg 

2017 bis 2019 

Diverse Lehraufträge im Fach Ev. Theologie/Religionspädagogik an den Pädagogischen Hochschulen Ludwigsburg und Schwäbisch Gmünd 

2017 

Dissertation zum Thema „... weil von einem selber weiß man ja schon die Meinung“. Die metakognitive Dimension beim Theologisieren mit Kindern (Disputation 2017, Publikation 2018) bei Prof. Dr. Petra Freudenberger-Lötz (Uni Kassel) und Prof. Dr. Gudrun Schönknecht (PH Freiburg) 

WS 2014 

Lehrauftrag für forschendes Lernen an der Evangelischen Hochschule in Ludwigsburg 

2012 bis 2019 

Dozentin für Religion in der Grundschule am Pädagogisch-Theologischen Zentrum in Stuttgart 

2009 bis 2012 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich „Diagnose und individuelle Förderung“ im Institut für Erziehungswissenschaft (Abteilung Schulpädagogik) an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg 

2006 bis 2012 

Lehrbeauftragte und Fachleiterin für Evangelische Religion am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Sindelfingen 

2005 bis 2006 

Lehrauftrag für Sachunterricht am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung in Sindelfingen 

2002 bis 2005 

Studium „Magister Fachdidaktik“ in Erziehungswissenschaft und Evangelischer Theologie/Religionspädagogik (Abschluss: M.A.) 

1996 bis 2010 

Lehrerin an verschiedenen Schulen, von 2007-2009 als Konrektorin einer GHWRS 

1995-1996 

Referendariat an einer Grund- und Werkrealschule 

1991 bis 1994 

Studium (GHS-Lehramt mit Schwerpunkt GS) an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg (Ev. Theologie/Religionspädagogik, Sachunterricht und Anfangsunterricht)

2021 

Burkhardt, Hans; Knapp, Damaris; Peters, Beate (erscheint 2021): Spuren lesen. Grundschulbibel. Stuttgart und Braunschweig: Calwer Verlag und Westermann. 

Burkhardt, Hans; Knapp, Damaris; Peters, Beate (erscheint 2021): Spuren lesen. Grundschulbibel. Handreichung für Lehrer. Stuttgart und Braunschweig: Calwer Verlag und Westermann.

Knapp, Damaris (2021): Rezension. Roggenkamp, Antje; Hartung, Verena M. (2020): Theologisieren mit eigenen Gottesbildern. Brüche und Spannungen in Gottesdarstellungen von Kindern und Jugendlichen. Berlin: LIT Verlag. In: Religionspädagogische Beiträge. Journal for Religion in Education, 01/2021.  Online unter: rpb-journal.de/index.php/rpb.

Schönknecht, Gudrun; Knapp, Damaris (2021): Zum Leistungsverständnis im Sachunterricht. Serie "Leistungskulturim Sachunterricht" (Teil1). In: Grundschule Sachunterricht, H. 1/20021 (89), S. 36-38.

2020 

Knapp, Damaris / Hochmann, Carmen (2020): Das große Wimmelbuch der Feste. Stuttgart: Gabriel Verlag.  

Knapp, Damaris (2020): Religiöse Bildung in „ver-rückten“ Zeiten. In: Rundbrief der Fachgemeinschaft evangelischer Religionslehrerinnen und Religionslehrer in Württemberg e.V. Online unter: fg-wuerttemberg.de  

2019 

Knapp, Damaris (2019): „... weil von einem selber weiß man ja schon die Meinung“. Die metakognitive Dimension beim Theologisieren mit Kindern. In: Theo Web. Zeitschrift für Religionspädagogik. 1/2019, S. 225-242. (Mit Peer-Review)  

Knapp, Damaris (2019): RU kompakt. Anregungen und Materialien zum Bildungsplan 2016. Grundschule. 1./2. Schuljahr, Heft 2. Stuttgart: Calwer Verlag. 

Knapp, Damaris (2019): Gott in der Kirche und „Gott in meinem Kopf“. Eigene Gottesvorstellungen klären – Gottes Spuren in der Kirche entdecken – eine Ausstellung gestalten. In: Entwurf H.2/2019, S. 14-21. 

Knapp, Damaris (2019): Weihnachten – Ein Fest des Friedens?! In: Grundschule Religion. H.69, 4/2019. Friedrich Verlag, S. 18-21. 

Knapp, Damaris (2019): Ist Gott wie ein Schatten? Mit dem Bilderbuch „Schwarzhase“ der Frage nach Gott nachgehen. In: rpi-Impulse. H. 4/2019, S. 12-14. (Online unter: rpi-ekkw-ekhn.de/fileadmin/templates/rpi/normal/material/rpiimpulse/2019/heft_4/Artikel/RPI_Impluse_4-2019.pdf)  

Knapp, Damaris (2019): „Was für ein Wunder!“ Wunder regen zum Nachdenken und Deuten an. In: Knapp, D. (Hg.): RU kompakt Grundschule. Anregungen und Materialien für den Evangelischen Religionsunterricht. Klassen 1/2, Heft 2. Stuttgart: Calwer Verlag, S. 32-52. 

2018 

Knapp, Damaris (2018): „... weil von einem selber weiß man ja schon die Meinung“. Die metakognitive Dimension beim Theologisieren. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. 

Knapp, Damaris (2018): „Hat Gott das Kind, das nicht die Wahrheit sagt, genauso lieb wie das Kind, das die Wahrheit sagt?“ Reflexion einer Unterrichtssequenz. In: Bucher, Anton A. / Büttner, Gerhard / Schwarz, Elisabeth E. (Hg.): Children‘s book. Nurture for children’s theology. Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie. Band 39. Kassel: university press, S.175-189. 

Knapp, Damaris (2018): RU kompakt. Anregungen und Materialien zum Bildungsplan 2016. Grundschule. 3./4. Schuljahr, Heft 2. Stuttgart: Calwer Verlag. 

Knapp, Damaris (2018): Soziale Interaktion, Reflexion und Metakognition als Einflussgrößen auf Lehren und Lernen in der Grundschule. In: Lehren und Lernen. H. 8/9 (2018), S. 21-24. 

Knapp, Damaris (2018): Religiöse Bildung in der Grundschule und ihr Verhältnis zur Arbeit mit Kindern in der Kirchengemeinde. In: Evangelium und Kirche. Kirche und Kinder. Informationen H.1/2018, S. 10-11. 

Religionsunterricht in der Grundschule. Informationen für Eltern. Präsentation zur Vorstellung des Religionsunterrichts in der Grundschule, z.B. bei Elternabenden. Herunterzuladen unter: www.kirche-und-religionsunterricht.de/lehrerinnen/schularten/grundschule/ (erstellt im Sommer 2018) 

Knapp, Damaris (2018): „Da gehen mir die Augen auf ...“ Dem Geheimnis der Auferstehung auf der Spur. In: Knapp, D. (Hg.): RU kompakt Grundschule. Anregungen und Materialien für den Evangelischen Religionsunterricht. Klassen 3/4, Heft 2. Stuttgart: Calwer Verlag, S. 29-52. 

Knapp, Damaris / Old, Jochen (2018): Heilige und Vorbilder – Wie Menschen die Botschaft Jesu im Glauben leben. In: KoKo konkret 1/2, S. 33-61. (Erschienen im Eigenverlag der Badischen und Württembergischen Landeskirche)  

2017 

Knapp, Damaris (2017): RU kompakt. Anregungen und Materialien zum Bildungsplan 2016. Grundschule. 1./2. Schuljahr, Heft 1. Stuttgart: Calwer Verlag. 

Knapp, Damaris (2017): RU kompakt. Anregungen und Materialien zum Bildungsplan 2016. Grundschule. 3./4. Schuljahr, Heft 1. Stuttgart: Calwer Verlag. 

Knapp, Damaris (2017): „Für dich!“. Mit Kindern beten. Ein Heft für Eltern. Jugendfreund. Göppingen: Verlag der Jugendfreund.  

Knapp, Damaris (2017): Alles Familie! Homosexualität als Thema der Grundschule? In: Hermann, Stefan et al. (Hg.): Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt am Beispiel Homosexualität. Anregungen für die Diskussion und Praxisimpulse für den Evangelischen Religionsunterricht. Stuttgart, S. 7-14. (Download unter: www.ptz-rpi.de) 

Knapp, Damaris (2017): Farbe bekennen – Spuren hinterlassen. Religiöse Bildung in der Grundschule. Fachbeitrag in der Festschrift zum 60. Geburtstag von Annette Leube. (privat veröffentlicht) 

Knapp, Damaris (2017): „Weihnachten ist, wenn ...“ Über die Bedeutung von Weihnachten nachdenken. In: Knapp, D. (Hg.): RU kompakt Grundschule. Anregungen und Materialien für den Evangelischen Religionsunterricht. Klassen 3/4, Heft 1. Stuttgart: Calwer Verlag, S. 27-48. 

Knapp, Damaris (2017): „Und was bekommst du an Weihnachten?“ Gott kommt den Menschen nahe – Vom Beschenkt-Werden und Schenken. In: Knapp, D. (Hg.): RU kompakt Grundschule. Anregungen und Materialien für den Evangelischen Religionsunterricht. Klassen 1/2, Heft 1. Stuttgart: Calwer Verlag, S. 5-20. 

Knapp, Damaris (2017): Jesus ist nicht mehr tot – Jesus lebt! Erzählen mit symbolischen Gegenständen. In: Liebendörfer, Martina / Lorenz, Andreas (Hg.): Erzählen, Erleben, Gestalten. 25 Bibelmitmachgeschichten mit Methode für Kinder bis 6 Jahren. Stuttgart: Verlag Junge Gemeinde, S. 135-139.  

2016 

Ebinger, Thomas / Knapp, Damaris / Lorenz, Andreas / Widmann, Frank (Hg.) (2016): Kommt und singt. Liederbuch für die Jugend. Die CD-Sammlung zum Lernen. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus.  

Knapp, Damaris / Karle, Gabriele / Hank, Karin (Hg.) (2016): Begleitheft. Kommt und singt. (Download unter: www.ptz-rpi.de) 

Knapp, Damaris (2016): „Ich sehe was – und was siehst du?“ Lernen und Können sichtbar machen und darüber ins Gespräch kommen. In: Entwurf 1/2016. Friedrich Verlag, S. 20-25. 

Knapp, Damaris (2016): Schellen-Engel (Paul Klee). In: Knapp, Damaris et al. (Hg.): Begleitheft. Kommt und singt, S. 12-14. (Download unter: www.ptz-rpi.de) 

Evangelisches Medienhaus Stuttgart (2016): Die Welt mit anderen Augen sehen. Was Kinder stark machen kann. DVD complett. (Drei Bilderbuchkinos mit didaktischem Material) 

Mitarbeit bei: RPI Baden / ptz Stuttgart (Hg.) (2016): Evangelische Religionslehre. Handreichung zum Bildungsplan 2016 (Grundschule) und Begleitheft zum Bildungsplan 2016.  

2015 

Ebinger, Thomas / Knapp, Damaris / Lorenz, Andreas / Widmann, Frank (Hg.) (2015): Kommt und singt. Liederbuch für die Jugend. Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus. 

Knapp, Damaris (2015): „Für dich!“. Wenn Kinder fragen. Ein Heft für Eltern. Jugendfreund. Göppingen: Verlag Der Jugendfreund. 

Knapp, Damaris (2015): Wer ist Gott? Kinder auf dem Weg zu einem trinitarischen Gottesverständnis (bisher unveröffentlicht).  

Knapp, Damaris / Jasch, Susanne (2015): Konfi 3 und Religionsunterricht. Eine Möglichkeit der Zusammenarbeit von Kirchengemeinde und Schule. In: Anknüpfen update 2.2, S. 84-87.  

Knapp, Damaris (2015): Kinder kennen Kirchenfeste. Material für differenziertes Arbeiten im Religionsunterricht. Arbeitshilfe neu Grundschule. Stuttgart: Calwer Verlag.  

2014 

Knapp, Damaris (2014): Liturgische Elemente und Theologisieren mit Kindern. In: Büttner, Gerhard / Freudenberger-Lötz, Petra / Kalloch, Christina / Schreiner, Martin (Hg.): Handbuch Theologisieren mit Kindern. Einführung, Schlüsselthemen, Methoden. Stuttgart: Calwer Verlag, S. 32-39. 

Knapp, Damaris (2014): Jahrgangsübergreifendes Lernen im Religionsunterricht. In: Zeeh-Silva, Brigitte: Feste im Kirchenjahr. Entdecken - erleben – gestalten – feiern. Stuttgart: Calwer Verlag, S. 11-19. 

Knapp, Damaris (2014): Religionsunterricht aus aktueller Perspektive - unter besonderer Berücksichtigung der Feste im Kirchenjahr. In: Zeeh-Silva, Brigitte (Hg.): Feste im Kirchenjahr. Entdecken - erleben – gestalten – feiern. Stuttgart: Calwer Verlag, S. 20-29. 

Knapp, Damaris (2014): Kluge Lebens-Wege. In: Evangelische Landeskirche in Württemberg (Hg.): Ausgeklügelt. Perspektiven und Materialien zur Kirchentagslosung 2015. Stuttgart, S. 27-34. 

Evangelisches Medienhaus (2014): Den Dingen auf den Grund gehen. Philosophieren und Theologisieren mit Kindern. DVD complett. (Vier Bilderbuchkinos mit didaktischem Material)   

2013 

Fischer, Alexander A. / Knapp, Damaris (Hg.) (2013): Biblische Spuren entdecken. Von Biologie bis Religion. Schülerheft für die Klassen 5 und 6. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft.  

Knapp, Damaris (2013): Befreit und doch nicht frei? Mit Grundschulkindern über den Begriff der Freiheit nachdenken. In: Entwurf H.3/2013. Friedrich Verlag, S. 16-23. 

Knapp, Damaris / Bräuer, Sabine (2013): Gott ist bei mir – Hoffen in der Dunkelheit. In: Fischer, Alexander A. / Knapp, Damaris (Hg.): Biblische Spuren entdecken. Von Biologie bis Religion. Schülerheft für die Klassen 5 und 6. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft, S. 14-15.  

2012 

Knapp, Damaris (2012): Diagnose – Feedback – Lernbegleitung. Schülerinnen und Schüler fördern und begleiten. In: Lernende Schule H.57/ 2012. Friedrich Verlag, S. 14-18. 

2007 

Knapp, Damaris (2007): Hausaufgaben selbstverantwortlich planen. Wochenhausaufgaben und Freie Hausaufgaben. In: Lernende Schule H. 39/2007. Friedrich Verlag, S. 28-29. 

 

 


Kindersprechstunde – Lernunterstützung durch Lerngespräche aus der Perspektive von Grundschulkindern
Das Forschungsprojekt „Kindersprechstunde“ untersucht die lernunterstützende Wirkung von Lerngesprächen aus der Sicht von Grundschulkinder. Ausgehend vom Ergebnis Dollingers (2019), dass in Lernentwicklungsgesprächen insbesondere Rückmeldungen zum Lernstand gegeben werden, deutlich seltener zur Lernentwicklung und kaum zu Lernstrategien, soll die von den Kindern wahrgenommene lernunterstützende Wirkung von Rückmeldungen weiter fokussiert werden. Diese geben zwar an, hilfreiche Rückmeldungen zu erhalten (Dollinger 2019), dies kann aus den angestellten Beobachtungen so jedoch nicht bestätigt werden (Dollinger 2019). Hoya (2019) konnte im Blick auf Leseleistungen zeigen, dass der Wahrnehmung von Feedback durch die Feedbackempfänger eine höhere Bedeutung zukommt als der Erteilung von Feedback durch die Lehrenden in Form von Lob, Tadel oder instruktionalem Feedback. Offen bleibt, an was Schüler*innen eine lernunterstützende Wirkung festmachen und wie sie diese beschreiben. Dazu werden Lerngespräche mit verschiedenen Lehrenden videografiert und im Anschluss in einem Interview mit dem Kind, ausgehend von Videovignetten, ein Gespräch über deren Kognitionen und Deutungen geführt. Ziel ist es zu verstehen, welche Deutungen und Konstruktionen relevant für perzeptives Feedback sind.

„Sache – Sprache – Kultur“
Dieses Projekt ist ein Kooperationsprojekt der Fachbereiche Sachunterricht, Grundschulpädagogik und Kindheitsforschung zur Analyse von Lehr- und Lernmitteln für die Arbeit mit Kindern im Elementar- und Primarbereich. Die Analysen von Lehr-/Lernmitteln für den Sachunterricht wurden auf einer Tagung vorgestellt und im Tagungsband publiziert.

Metakognition bei Kindern (Dissertation)
Das Forschungsprojekt bewegte sich im Überschneidungsfeld von Grundschulpädagogik und Religionspädagogik und widmete sich den Vorstellungen von Lernen der Kinder am Beispiel des Theologisierens. Die qualitativ-hermeneutische Studie sollte authentische Einblicke in das Denken von Kindern ermöglichen. Die Datenerhebung erfolgte in Gruppendiskussionen und Kreisgesprächen im Anschluss an einen theologisierenden Religionsunterricht, die Auswertung und Kodierung der Daten basiert auf der Grounded Theory Methodology. Die Ergebnisse der Studie zeigen, wie Kinder (ihr) Lernen verstehen und lassen Rückschlüsse auf metakognitive Kompetenzen von Kindern zu. Dabei wird deutlich, wie bedeutsam das Veranschaulichen und zur Sprache bringen von expliziten und impliziten eigenen Erkenntnissen ist und welche Rolle dabei Mitlernende aus der Perspektive der Kinder spielen. Lernen wird so zu einem Akt, den Kinder selbst planen, mitgestalten und bewusst beeinflussen können.
Das Projekt schloss mit der Dissertation „... weil von einem selber weiß man ja schon die Meinung“ - Die metakognitive Dimension beim Theologisieren mit Kindern. Sie ist 2018 beim Verlag Vandenhoeck & Ruprecht erschienen.



  •  Mitarbeit bei der Erstellung eines Orientierungsrahmens für den Religionsunterricht in der Grundschule bei der Evangelischen Kirche Deutschland (2020-2021)
  •  Konzeptionelle Entwicklung und Mitarbeit bei der Erstellung einer Kinderbibel (2017-2021)
  •  Mitarbeit bei der Entwicklung und Erstellung eines Schulbuches für den perspektivenübergreifenden konfessionell-kooperativen Religionsunterricht (2017-2019)
  •  Beratung des Bibliorama (Bibelmuseum Stuttgart) zu Führungen mit Kindern und Entwicklung von didaktischem Material (2018-2019)
  •  Leitung des Projekts „Formulierungen für Schulberichte und Lernentwicklungsberichte“ (2017/2018)
  •  Leitung der Bildungsplankommission Evangelische Religion in der Grundschule (2012-2017)
  •  Leitung des Projekts zur Entwicklung von Arbeitshilfen für den Evangelischen Religionsunterricht in der Grundschule (2014-2019)
  •  Leitung des Projekts „Interreligiöses Lernen in der Grundschule“ (2015-2019)
  •  Mitarbeit im Projekt „Weiterentwicklung von Fortbildungen – Neukonzeption“ (2014-2019)
  •  Mitarbeit im Projekt „Konfessionelle Kooperation“ (2012-2019)
  •  Mitarbeit und Verantwortung im „Fachgespräch Diagnose und individuelle Förderung“ an der PH Ludwigsburg (2009-2018)


Zurück zur Übersicht