Dr. Sebastian Röhl

Vertretungsprofessur für Empirische Bildungsforschung mit dem Schwerpunkt Schulentwicklung

Institut für Erziehungswissenschaft , Abteilung Bildungsforschung und Schulpädagogik

Adresse/Raum
KG II -113
 
E-Mail sebastian.roehl(at)ph-freiburg.de
Sprechstunde Termine und Anmeldung über ILIAS.

Berufliche Tätigkeiten
Seit April 2021: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (PostDoc) am Institut für Erziehungswissenschaft/ Abteilung Schulpädagogik an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

2015 bis heute: Lehrbeauftrager im berufsbegleitenden Masterstudiengang Unterrichts- und Schulentwicklung an der PH Freiburg

2015 bis heute: Fortbildungsreferent für Unterrichts- und SchulentwicklungSeit Oktober 2021: Lehrbeauftragter an der PH Freiburg

2020-2021: Lerncoach und Geschäftsführer im berufsbegleitenden Masterstudiengang Unterrichts- und Schulentwicklung, akademischer Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft an der PH Freiburg

2017 bis 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie im Forschungsprojekt "Klassenkomposition und soziale Integration in inklusiven Schulklassen (KOMPOSIT)" an der PH Freiburg

2015 bis 2018: Lehrbeauftragter an der PH Freiburg am Institut für mathematische Bildung an der PH Freiburg

2013 bis 2017: Stellvertretender Leiter der FES-Akademie an den Freien Evangelischen Schule Lörrach (Abteilung für Schulentwicklung, Fortbildung, Evaluation und Qualitätsentwicklung)

2007 bis 2017: Gymnasiallehrer für Mathematik und Musik (FES Lörrach)

 

Ausbildung

2020: Promotion am Institut für Erziehungswissenschaft an der PH Freiburg mit dem Thema "Schüler-Lehrer-Feedback als Impuls zur professionellen Reflexion von Unterricht". Disputation: 04.12.2020

2006-2007: Referendariat am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg und am Berthold-Gymnasium Freiburg. Abschluss: Zweites Staatsexamen

2003-2006: Künstlerische Ausbildung im Fach Gitarre an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Abschluss: Diplom

1998-2003: Studium Musikerzieher für das Instrument Gitarre an der HfMT Hamburg. Abschluss: Diplom

1996-2003: Studium Lehramt Oberstufe/Allgemeinbildende Schulen an der Universität und Hochschule für Musik und Theater Hamburg mit den Studienfächern Erziehungswissenschaft, Mathematik und Musik. Abschluss: Erstes Staatsexamen

1995: Abitur am Bismarck-Gymnasium in Hamburg
 

Job History

Since 2021: Postdoctoral researcher at Institute of Education, Department for School Pedagogy, Tuebingen University (Germany)
Since 2015:  Lecturer at the Institute for Educational Sciences, University of Education Freiburg
Since 2015:  Freelance Consultant and Lecturer for the Development of School and Classes at different Schools and Associations
2020-2021:  Managing director of the in-service professional master's study program for teaching and school development (MUSE)
2017-2020:  Academic Associate at the University of Education Freiburg, Institute for Sociology, in the research project KOMPOSIT (Class composition and social participation in inclusive classroom settings, Prof. Katja Scharenberg).
2016-2019:  Lecturer at the Institute for Mathematics and its Didactics, University of Education Freiburg
2013-2017:   Vice-Director of the Academy for School Development at the Freie Evangelische Schule Lörrach
2008-2014:   Head of the Department for Music, Arts, and Sport at the Freie Evangelische Schule  Lörrach
2007-2017:   Grammar School Teacher for Music and Mathematics at the Freie Evangelische Schule Lörrach
2006-2007:   Teacher Trainee at Berthold-Gymnasium, Freiburg
 

Education

  • University of Education Freiburg: Dr. phil. in Educational Sciences (2020)
  • Hamburg University: First State Examination in Teaching Mathematics and Music for Grammar Schools (2003)
  • University of Music and Theater Hamburg: Teaching Diploma for Guitar (2003)
  • University of Music and Performing Arts Stuttgart: Artistic Diploma in Classical Guitar Playing (2006)
  • Seminar for the Training and Further Education of Teachers Freiburg: Second State Examination in Teaching for Grammar Schools (2007)
  • University of Education Freiburg: PhD-Student at the Institute for Educational Sciences. Topic of thesis: Student Feedback as Stimulus for Teachers’ Professional Reflection on Classes and Teaching (since 2016)

    HERAUSGEBERSCHAFTEN

    • Rollett, W, Bijlsma, H. & Röhl, S. (2021). Student feedback on teaching in schools: Using student perceptions for the development of teaching and teachers. Springer Nature.


    WISSENSCHAFTLICHE BEITRÄGE IM PEER-REVIEW


    Angenommen / im Druck

    • Röhl, S., Cramer, C. & Mayr, J. (angenommen). Lehrpersonen lernen: Nutzung und Nützlichkeit von Lerngelegenheiten und ihre Beziehung zur Berufserfahrung. Zeitschrift für Bildungsforschung.*
    • Röhl, S. & Liebner, S. (angenommen). Unterrichtsdiagnostik und -Feedback im inklusiven Unterricht. In D. Scheer, M.-C. Vierbuchen & C. Melzer (Hrsg.), Unterricht bei Lernbeeinträchtigungen.*
    • Cramer, C., Schreiber, F. & Röhl, S. (angenommen). Systematic Research in Educational Sciences. A Methodological Overview. In BERA-SAGE International Handbook of Research-Informed Education Policy and Practice.*
    • Cramer, C., Röhl, S., Hagenauer, G. & Hascher, T. (angenommen). Lehrperson bleiben: Wege und Professionalisierung im Berufsverlauf. In T. Bohl, A. Gröschner, A. Scheunpflug & M. Syring (Hrsg.), Studienbuch Bildungswissenschaften. Klinkhardt.*
    • Cramer, C., Richter, D. & Röhl, S. (angenommen). Qualität im beruflichen Lernen von Lehrerinnen und Lehrern. In T. Betz, T. Feldhoff, P. Bauer, U. Schmidt & B. Schmidt-Hertha (Hrsg.), Handbuch Qualität in pädagogischen Feldern. Diskurse. Theoretische Grundlagen. Empirische Beiträge. Kritische Einwürfe.*


    2023

    • Bijlsma, H. J. E. & Röhl, S. (2023). Fostering Effective Teaching at Schools Through Measurements of Student Perceptions: Processes, Risks and Chances. In R. Maulana, M. Helms-Lorenz & R. M. Klassen (Hrsg.), Effective Teaching Around the World: Theoretical, Empirical, Methodological and Practical Insights (S. 119–135). Springer. doi.org/10.1007/978-3-031-31678-4_6*  
    • Röhl, S., Groß Ophoff, J., Johannmeyer, K. & Cramer, C. (2023). Nutzung und Bedingungsfaktoren informeller Lerngelegenheiten von Lehrpersonen in Deutschland. Unterrichtswissenschaft, 51, 395–421. doi.org/10.1007/s42010-023-00170-5* 
    • Schmidt, A., Röhl, S. & Cramer, C. (2023). Empirische Operationalisierung der Prinzipien von Meta-Reflexivität. In C. Cramer (Hrsg.), Meta-Reflexivität und Professionalität von Lehrpersonen. Theorieentwicklung und Forschungsperspektiven (S. 155–178). Waxmann. doi.org/10.31244/9783830998068.08 
    • Röhl, S. (2023). Rezension von: Neuber, Katharina: Schülerrückmeldungen zum Unterricht von Lehramtsstudierenden. Eine mehrperspektivische Analyse der Nutzung von Schülerrückmeldungen im Praxissemester. Waxmann, 2021. In Erziehungswissenschaftliche Revue 22(3).


    2022

    • Röhl, S., Pietsch, M. & Cramer, C. (2022). School leaders’ self-efficacy and its impact on innovation: Findings of a repeated measurement study. Educational Management Administration & Leadership, 174114322211324. doi.org/10.1177/17411432221132482*  
    • Röhl, S. (2022). (Wie) wirkt Schülerfeedback? Eine Synthese und Meta-Analyse zu den Effekten und Einflussfaktoren von Schülerfeedback in Schulen. In N. McElvany, M. Becker, H. Gaspard, F. Lauermann & A. Ohle-Peters (Hrsg.), Optimierung schulischer Bildungsprozesse – What works? (S. 145–157). Waxmann.*
    • Wisniewski, B., Röhl, S. & Fauth, B. (2022). The perception problem: a comparison of teachers’ self-perceptions and students’ perceptions of instructional quality. Learning Environments Research, 25, 775–802. doi.org/10.1007/s10984-021-09397-4*  


    2021

    • Scharenberg, K., Röhl, S. & Rollett, W. (2021). Who Are Your Friends in Class? The Effects of Classroom Composition on Students’ Reciprocal Friendship Nominations. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie 52(3-4), pp. 75-87. doi.org/10.1026/0049-8637/a000230*  
    • Pirner, M. L. & Röhl, S (2021). Religious beliefs and professional beliefs of schoolteachers. Theoretical deliberations and preliminary research findings. In Francis, L. J., Lankshear, D. W. & Parker, S.G. (Eds.), New directions in religious and values education (pp. 183-197). Peter Lang.*
    • Röhl, S., Bijlsma, H. J. E., & Rollett, W. (2021). The process model of student feedback on teaching (sft): A theoretical framework and introductory remarks. In W. Rollett, H. J. E. Bijlsma, & S. Röhl (Eds.), Student feedback on teaching in schools: using student perceptions for the development of teaching and teachers (pp. 1–14). Springer Nature. doi.org/10.1007/978-3-030-75150-0_1* 
    • Röhl, S., & Gärtner, H. (2021). Relevant conditions for teachers’ use of student feedback. In W. Rollett, H. J. E. Bijlsma, & S. Röhl (Eds.), Student feedback on teaching in schools: using student perceptions for the development of teaching and teachers (pp. 157–172). Springer Nature. doi.org/10.1007/978-3-030-75150-0_10* 
    • Röhl, S. (2021). Effects of student feedback on teaching and classes: an overview and meta-analysis on intervention studies. In W. Rollett, H. J. E. Bijlsma, & S. Röhl (Eds.), Student feedback on teaching in schools: using student perceptions for the development of teaching and teachers (pp. 139–156). Springer Nature. doi.org/10.1007/978-3-030-75150-0_9* 
    • Röhl, S., & Rollett, W. (2021). Student perceptions of teaching quality: Dimensionality and halo effects. In W. Rollett, H. J. E. Bijlsma, & S. Röhl (Eds.), Student feedback on teaching in schools: using student perceptions for the development of teaching and teachers (pp. 31–46). Springer Nature. doi.org/10.1007/978-3-030-75150-0_3* 
    • Rollett, W., Bijlsma, H., & Röhl, S. (2021). Student feedback on teaching in schools: Current state of research and future perspectives. In W. Rollett, H. J. E. Bijlsma, & S. Röhl (Eds.), Student feedback on teaching in schools: using student perceptions for the development of teaching and teachers (pp. 259–271). Springer Nature. doi.org/10.1007/978-3-030-75150-0_16* 
    • Röhl, S., & Rollett, W. (2021). Jenseits von Unterrichtsentwicklung: Intendierte und nicht-intendierte Nutzungsformen von Schülerfeedback durch Lehrpersonen. In K. Göbel, C. Wyss, K. Neuber, & M. Raaflaub (Eds.), Quo vadis Forschung zu Schülerrückmeldungen zum Unterricht. Konzeptionelle Überlegungen und empirische Befunde zu Chancen und Herausforderungen (S. 167–189). Springer VS. doi.org/10.1007/978-3-658-32694-4* 

    2020

    • Röhl, S., & Pirner, M. L. (2020). Berufen zum Lehrerberuf - Zusammenhänge zwischen Berufungsempfinden, Selbstregulation und motivationalen Orientierungen bei Lehrkräften evangelikal orientierter Schulen. Theo-Web. 19(2), S. 197–217*
    • Röhl, S. & Rollett, W. (2020). Alles nur die Nettigkeit der Lehrkraft? Die Communion der Lehrkräfte als Erklärung für den Halo-Bias in Schülerbefragungen zur Unterrichtsqualität. Empirische Pädagogik 34(1), S. 30-45.*
    • 2019
    • Röhl, S. (2019). Wissenschaftliche Begleitung von Praxisforschung und schulischer Selbstevaluation - eine Möglichkeit für einen bidirektionalen Wissenstransfer? In N. Buchholtz, M. Barnat, E. Bosse, T. Heemsoth, K. Vorhölter & J. Wibowo (Hrsg.), Praxistransfer in der tertiären Bildungsforschung: Modelle, Gelingensbedingungen und Nachhaltigkeit (S. 203-210). Hamburg University Press.*


    2018

    • Scharenberg, K. & Röhl, S. (2018): Klassenkomposition und soziale Integration in inklusiven Schulklassen. In K. Rathmann & K. Hurrelmann (Hrsg.), Leistung und Wohlbefinden in der Schule: Herausforderung Inklusion (S. 300–316). Beltz.*


    BEITRÄGE IN NICHT-WISSENSCHAFTLICHEN ZEITSCHRIFTEN UND JOURNALEN


    2021

    • Röhl, S. & Kreutz, S. (2021). Mehr Unterstützung für junge Lehrer*innen: Vorbereitungsdienst unter Pandemiebedingungen. bildung und wissenschaft - Zeitschrift der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg, 75(11), 30–31.


    Zurück zur Übersicht