Hochschulzertifikat

Diagnostik und Intervention bei Lern-, Verhaltens- und
Entwicklungsproblemen in pädagogischen Arbeitsfeldern

Abteilung für Beratung, Klinische und Gesundheitspsychologie

Informationen

Informationsveranstaltung zum Hochschulzertifikat: siehe Informationen zur Beratungswoche

Weitere Informationen jeweils in der ersten und letzten Einheit jedes Semesters in der Vorlesung (Mi 12.00 - 13.30) sowie in allen Veranstaltungen von Prof. Dr. Schleider (s. LSF).

Professionell in Theorie und Praxis

Ziel des Hochschulzertifikates ist es, eine zusätzliche Qualifikation der Studierenden für die pädagogische Praxis mit entwicklungs-, lern- und verhaltensauffälligen Kindern, Jugendlichen und deren Familien anzubieten. Zudem wird eine fachliche Grundlage für die spätere Qualifikation zum/zur Kinder- und Jugendpsychotherapeuten/in gelegt.

Diese zusätzliche Schwerpunktbildung, die von der Abteilung für Beratung, Klinische und Gesundheitspsychologie seit über 15 Jahren angeboten wird, richtet sich an Studierende der PH-FR im BA/MA Erziehungswissenschaften.

    Adressat*innen und Institutionen

    • Kinder und Jugendliche mit Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsprobleme jeder Altersstufe
    • Erziehende (z.B. Eltern oder Erzieher*nnen)
    • Rahmensysteme (z.B. Familien, Heime und Schulen)
    • Stationäre und teilstationäre Einrichtungen (z.B. Tageskliniken)
    • Ambulante Beratungsstellen und Krisendienste
    • Kindergärten, Jugendämter
    • Schulsozialpädagogik

    Auf einen Blick

    Abschluss: Hochschulzertifikat

    Dauer: ca. 3 - 4 Semester (studienbegleitend)

    Studienbeginn: Sommersemester

    Anmeldung

    Anmeldung und Beratung in der Informationsveranstaltung donnerstags in der Beratungswoche

    Haben Sie Fragen?

    Das Studien-Service-Center (SSC) hilft! Tel.: 0761 / 682 – 333
    Mail:  service(atnospam)ph-freiburg.de

    Organisatorisches zum Zertifikats-Studium

    Folgende Elemente sind zu studieren:

    (1) Theoretische Grundlagen: mindestens 3 x 2 SWS - studienbegleitend (s. LSF)

    (2) Wissenschaftliche Vertiefung: mündliche Prüfung (i.d.R. Schwerpunkt "Intervention & Beratung") sowie selbstständige wissenschaftliche Arbeit (i.d.R. MA-Arbeit)

    (3) Praxistransfer: Praktikum in einschlägigen Praxisfeldern (8 Wochen Vollzeit, ggf. Teilzeit) nach persönlichem Beratungstermin (Vereinbarung per E-Mail). Die Praktikumsbetreuung erfolgt durch Prof. Dr. Schleider (s. LSF)

    1. Regelmäßige und aktive Teilnahme an mindestens drei einschlägigen Lehrveranstaltungen aus dem Bereich "Beratung, Klinische und Gesundheitspsychologie" im MA EW; die aktive Teilnahme bezieht sich auf die Erstellung eines Referates und die aktive Mitarbeit bei entsprechenden Übungen.
    2. Der Nachweis über den Erwerb der theoretischen Kenntnisse erfolgt (1) über eine mündliche Leistung und aktive Mitarbeit sowie (2) über eine schriftliche wissenschaftliche Leistung (i.d.R. eine MA-Arbeit).
    3. Der Nachweis über den Praxistransfer bzw. den Erwerb praktischer Kompetenzen erfolgt über die Absolvierung (a) eines zweimonatigen Voll- oder (b) Teilzeitpraktikums an einer einschlägigen Praktikumstelle durch Praktikumszeugnis (inkl. Praktikumsbericht) über mindestens 320 Stunden.
    4. Der Zertifikatserwerb wird durch ein mündliches Abschlusskolloquium (20min) abgeschlossen.

    Bitte beachten Sie folgende Schritte:

    1. Schritt: Die Studierenden, die alle Elemente des Zertifikats bereits erarbeitet haben, schreiben Prof. Dr. Schleider eine Mail, sie erhalten dann das entsprechende Formular bzw. eine Vorlage
    2. Schritt: Die Studierenden füllen das Formular inhaltlich vollständig und formal korrekt aus und schicken die Datei mit folgendem Dateinamen: "Zeritifkat-Nachname.doc" an Frau Schleider
    3. Schritt: Die Studierenden kommen mit dem Ausdruck des Entwurfs in die Sprechstunde von Prof. Dr. Schleider, dort werden Unterlagen geprüft.
    4. Schritt: Die Studierenden senden die korrigierte Fassung an das Institutssekretariat.
    5. Schritt: Im Sekretariat wird das Zertifikat ausgedruckt und von Frau Prof. Dr. Schleider unterschrieben.
    6. Schritt: Das Zertifikat wird dem Prorektor für Studienangelegenheiten zur Unterschrift vorgelegt und dort von den Studierenden abgeholt

    Verantwortung

    Abteilung für Beratung, Klinische und Gesundheitspsychologie (Abteilungsleitung)

    Prof. Dr. Karin Schleider

    Adresse/Raum
    Postadresse: Pädagogische Hochschule Freiburg,…
     
    Telefon +49 761 682-523
    E-Mail k.schleider(at)ph-freiburg.de