Autorität in der Lehre

Fragt man Lehrende an Schulen nach ihrem Selbstverständnis als Autoritätsfigur, dann rangieren die Antworten irgendwo zwischen Sisyphos, ‚Justus‘ Bökh und Obi-Wan Kenobi, und das manchmal am gleichen Tag.

Die eintägige Fortbildung thematisiert vor dem Hintergrund von Forschungsergebnissen des Sonderforschungsbereichs 948 „Helden – Heroisierungen – Heroismen“ an der Universität Freiburg das Phänomen der Autorität von Lehrenden und ihre graduelle Erosion im 20. Jahrhundert. Können Lehrende noch „Held* (Vorbild, Idol, Rollenmodell …)“ sein? Wie machen das manche Kolleginnen, dass bei ihnen die SuS im mehrfachen Wortsinne ‚mitspielen‘ – und bei anderen nicht?

Inhalt:

  • Wieso sind eigentlich so wenige (oder so viele) Lehrkräfte heroische Figuren?
  • Was ist Lehrendenautorität heutzutage überhaupt noch? Konflikte und (misslingende) Lösungsansätze
  • Autorität als Performance
  • Relationale Strukturen und Resonanztheorie
  • Forschungsergebnisse des Sonderforschungsbereichs 948 „Helden – Heroisierungen – Heroismen“ und ihre Umsetzung im Unterricht: Themen und Lehr- Lernmaterialien

Ziele:

Teilnehmende können…

  • Den Begriff der ‚Autorität‘ in verschiedene Lehrkontexte einordnen und mit neuen Inhalten füllen
  • sich konstruktiv mit Konflikten auseinandersetzen und (heroische) Lösungswege erarbeiten

Referent*innen:

Team des Teilprojekts "Helden in der Schule. Wissenschaftstransfer und schulische Bildung" des Sonderforschungsbereichs 948 „Helden – Heroisierungen – Heroismen“ (mit mehreren Lehrenden an Schulen; Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck)

Nadine Schlockermann, Theaterpädagogin, wiss. Mitarb. in der Abt. Nordamerikastudien am Englischen Seminar der Universität Freiburg

Rahmendaten

Veranstaltungsart:

Präsenz-Lehrkräfte-Fortbildung

Termin:

Sa, 15.06.2024, 10 - 17:30 Uhr

Ort:

Universität Freiburg

Adressat*innen:

Lehrkräfte aller Fächer

Schulart:

alle Schularten der Sekundarstufen I und II

Teilnahmebeitrag:

kostenfrei

Referent*innen:

Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck, Nadine Schlockermann, Universität Freiburg

Kontakt:

wolfgang.hochbruck(at)anglistik.uni-freiburg.de

Veranstaltet von:

Teilprojekt Ö des Sonderforschungsbereichs 948 der Universität Freiburg in Kooperation mit dem Handlungsfeld „Praxisvernetzung & Weiterbildung" der School of Education FACE der Pädagogischen Hochschule, Albert-Ludwigs-Universität und Hochschule für Musik Freiburg www.face-freiburg.de

Anmeldung:

Anmeldeschluss: Di, 04.06.2024

jetzt online anmelden