Gelingendes Feedback und Beratung im ISP

Bild: Coulourbox

Das Begleiten von Studierenden im Rahmen des Integrierten Semesterpraktikums (ISP) stellt eine wichtige und gleichzeitig herausfordernde Aufgabe von Ausbildungslehrkräften dar. Studierende dürfen in ihrer Praxisphase Fehler machen. Gleichzeitig liegt es in der Natur der Sache, dass in den Unterrichtsbesprechungen die Lernfelder von Studiereden im Fokus stehen. Die Rückmeldung dazu soll aber nicht erschlagend wirken, sondern im Idealfall konstruktiv als Lerngelegenheit von den Studierenden wahrgenommen werden. Wie man dies umsetzt, erfahren die Teilnehmenden in der Fortbildung. Ziel ist es, die die Feedback- und Beratungskomptenzen der Ausbildungslehrkräfte zu stärken.

Die Fortbildung ist mit zwei halben Tagen angesetzt. Am ersten Tag werden Erfahrungen der Teilnehmenden ausgetauscht und Theorien zum Feedback behandelt. Letztere werden in der Praxishase bis zum zweiten Termin in der alltäglichen Arbeit im ISP ausprobiert. Beim zweiten Termin werden die Erfahrungen mit den neuen Ansätzen ausgetauscht und weiter ausgebaut.

Inhalte:

  • Feedback- und Fehlerkultur
  • Formen von Feedback
  • Feedbackmethoden in der Lehrkräfteausbildung
  • Das Beratungsgespräch /
  • Die Methode des Harvard Konzepts
  • Beratungsgespräche erproben

Ziele:

Die Teilnehmer*innen

  • können die vorgestellten Feedbackformen und -methoden anwenden.
  • können Personen und Situation im Rahmen des ISP professionell(er) einschätzen und entsprechend Rückmeldung geben.
  • können ein Beratungsgespräch planen und durchführen.

Referenten:

Dr. Heiko Oberfell ist Akad. Mitarbeiter im Zentrum für Schulpraktische Studien an der PH Freiburg und für die Organisation und Durchführung des ISP zuständig. Lehrkräftefortbildungen, schulische Qualitätsentwicklung und Lernunterstützung waren und sind seine inhaltlichen Schwerpunktthemen (Schulleitungstätigkeit, Fremdevaluation, Prozessbegleitung Deutscher Auslandsschulen)

Dr. Patrick Blumschein ist Erziehungswissenschaftler an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Lehr-Lernforschung und der Gestaltung von Lernumgebungen. Er ist Dozent in der Hochschuldidaktik des Landes und als Fortbildner in der Lehrkräftebildung und freien Wirtschaft tätig.

Rahmendaten

Veranstaltungsart:

Präsenz-Lehrkräftefortbildung

Termine:

Do, 27.10.2022,
Do, 17.11.2022
jeweils 14 – 17 Uhr

Ort:

Pädagogische Hochschule Freiburg

Adressat*innen:

Ausbildungslehrkräfte im Integrierten Semesterpraktikum (ISP)

Schulart:

Schulen der Primarstufe und Sekundarstufe I

Teilnahmebeitrag:

kostenfrei

Bescheinigung:

1 ECTS (inkl. Selbststudienzeit)

Leitung:

Dr. Patrick Blumschein, PH Freiburg
Dr. Heiko Oberfell, PH Freiburg

Kontakt:

Organisatorisch: lehrerfortbildung(at)ph-freiburg.de  Tel.: 0761-682-644 oder-544
Inhaltlich: heiko.oberfell(at)ph-freiburg.de

Veranstaltet von:

„Praxisvernetzung & Fort- und Weiterbildung“ in der School of Education FACE der Pädagogischen Hochschule, Albert-Ludwigs-Universität und Hochschule für Musik Freiburg www.face-freiburg.de

Anmeldung

Anmeldeschluss: Do, 13.10.2022

jetzt online anmelden