Veranstaltungen

Die JMC-FrEE-Veranstaltungen richten sich an lokale, regionale und nationale, aber auch internationale Teilnehmer*innen aus dem In- und Ausland, u. ä. an Mitglieder zivilgesellschaftlicher Organisationen, politische Entscheidungsträger*innen und andere interessierte Mitglieder der Öffentlichkeit. Auf die Partizipation von Schüler*innen (sowohl als aktive Teilnehmer*innen aber auch als Zuschauer*innen) aus Freiburger Grund- und weiterführenden Schulen wird ein besonderer Wert gelegt. Denn sie benötigen vielfältige Kenntnisse und Kompetenzen, um die Zukunft Europas gestalten zu können.

Europäisierung von Bildung und Erziehung

The Jean Monnet Chair Freiburg for European Education in collaboration with the Center for Teacher Training of the University of Education Freiburg is announcing a two-day online conference titled  Teacher Training in Europe (24 - 25 June 2022) Video (in German, with English subtitle)


Andrea Óhidy: A „Zsolnai-pedagógia“ és az európai műveltségeszmény.  II. Zsolnai József Emlékkonferencia, 20 May 2022 Törökbálint (online presentation)


Andrea Óhidy: Europeanization of Roma education policies in Central and Eastern Europe.21th Hungarian National Conference of Education Science 2021, University of Szeged, 19 november 2021 (online presentation)


„Acceptance and Rights of Minorities in the Western Balkans“ (Panel moderation: Andrea Óhidy)
Civil Society & Think Tank Forum II: Berlin 2021
Aspen Institute Germany & Südosteuropa Gesellschaft Berlin, 5 July 2021 (Online-Conference)


Andrea Óhidy:  Élethosszig  tanulni.  Az  Európai  Unió  lifelong learning-koncepciójának adaptációja Magyarországon és Németországban 1996 és 2005 között. HuCER Conference 2021, 27 May 2021 (Online-Conference)


Andrea Óhidy: Policy Measures for Roma Inclusion of the European Union: Success and Challenges.
12th International Conference for Theory and Practice in Education.
Association of Educational Sciences, Budapest, 17 December 2020 (Online-Conference)


Symposium „Az Európai Unió oktatáspolitikája“
20th Hungarian National Conference of Education Science 2020
University of Debrecen, 7 November 2020 (Online-Conference)

Papers:
Fehérvári Anikó: Korai iskolaelhagyás az Európai Unióban
Forray R. Katalin: Európai tendenciák a roma, cigány népesség iskolázásában Magyarországon
Sebestyén Krisztina: 27 variáció nyelvpolitikára (poszter)
Andrea Óhidy: Az Európai Unió mint oktatáspolitikai aktor
 


Interkulturelle Pädagogik

Symposium „International and intercultural research in education“ 21th Hungarian National Conference of Education Science 2020, University of Szeged, 19 november 2021 (online)

Papers:

Alina Boutiuc-Kaiser: Coping with future professional challenges: doctoral degrees as part of lifelong learning strategies - The case of Asian doctoral students in Germany

Natascha Hofmann: Enriching experiences and challenges in educational biographies of Sinti*zze and Rom*nija: Findings of and reflections on a qualitative study

Fatima Chahin-Dörflinger: Education import from west to east: „New Education“ concepts and their adaption in Iran


Natascha Hofmann: Workshops zum Thema „Sinti und Roma und antiziganismuskritische Bildungsarbeit“, Albert-Schule, Ihringen (zusammen mit der Anlaufstelle ProSinti&Roma), 27 October 2021 


Alfred Holzbrecher: Didaktik in der Migrationsgesellschaft - eine Frage der Vermittlung. Conference Schule und Unterrich in der Migrationsgesellschaft - allgemeindidaktische und fachdidaktische Perspektiven, University of Regensburg, 21 July 2021 (Online-Conference)


Andrea Óhidy: Dealing with Diversity in the Educational Practice – a Certificate Program at the University of Education, Freiburg.
Conference „Inclusive excellence and inclusive universities“, University of Pécs, 11 June 2021 (Online-Conference)


Natascha Hofmann: Moderation der Session „Berichte aus der Forschung vor Ort, Bürgerrechtsbewegungen von Roma & Romnija in Südosteuropa und Ungarn, Fragen und Probleme politischer (Selbst-)Repräsentation und Teilhabe“ im Rahmen der Konferenz „Gut gemeint – gut gemacht? Roma aus Südosteuropa: ihre Erfahrungen mit ,Hilfe zur Selbsthilfe´“, Berlin 12 Februar 2020


Pädagogischer Umgang mit bildungsbenachteiligten Lerngruppen (insbesondere aus der Europäischen Roma-Minderheit)

Andrea Óhidy: A Gyermekjogi Egyezmény implementációjának hatása Roma gyermekek oktatási helyzetére Skóciában, Cseh- és Németországban. 21th Hungarian National Conference of Education Science 2021, University of Szeged, 19 november 2021 (online presentation)


Symposium  „Children´s rights in European education. Dilemmas, challenges and implementation regarding Roma children“ an der European Conference on Educational Research, University of Geneva, 8 September 2021 (Online-Conference)

Papers:

Markéta Levinska & Dana Bittnerová: Social justice in Education from the Perspective of Roma Parents in the Czech Republic – a case study

Sheila Riddell: The Rights of Children with special and additional support needs in England and Scotland: a Cross-Border Comparative Study

Alina Boutiuc-Kaiser: After 30 years of UN-Convention: Reflection on the Education of Roma Children in Germany

Kari Hagatun: The Right for Education of Roma children in Norway - the Gap between International Commitments and Local Practices


Alina Boutiuc-Kaiser: The Impact of Covid-19 Pandemic on German Higher Education
HuCER Conference 2021, 26 May 2021 (Online-Conference)


Fatima  Chahin-Doerflinger:  Challenges  for  school  education  after  one  year  into  the COVID pandemic
HuCER Conference 2021, 27 May 2021 (Online-Conference)


Andrea Óhidy: A “Zsolnai-pedagógia” pedagógusképének “európaisága”
20th Hungarian National Conference of Education Science 2020
University of Debrecen, 6 November 2020 (Online-Conference)

Internationaler Online-Forschungsworkshop „Inklusion, Vielfalt und Bildung für benachteiligte Lerngruppen“

Zeit: 6. Mai 2022, 9-17 Uhr

Ort: Online

Organisator*innen: Department for Romology and Education Sociology of the University of Pécs & Jean Monnet Chair Freiburg for European Education of the University of Education Freiburg

Sprache: English

Programm:

Einführung:
Tibor Cserti-Csapó & Andrea Óhidy

Presentationen:

Abstracts zu den Präsentationen

  1. Fatima Chahin-Doerflinger (Germany): „New Education“ activities in Iran
     
  2. Krisztina Sebestyén (Hungary): Choosing a foreign language and motivation for foreign language learning in secondary grammar and secondary technical schools of Hajdú-Bihar and Szabolcs-Szatmár-Bereg county
     
  3. János Kapusi (Hungary): Foreign language Geography teaching in Hungarian secondary schools (kezdés kb. 11 órakor)
     
  4. Khofidotur Rofiah (Poland): Developing Bigbook for Students with Disabilities: Enhancing Accessible Disaster Risk Reduction in Diverse Communities
     
  5. Vincent Macmbinji (Hungary): Art-Based Intervention in Determining the Quality of Life of Children with Autism and Their Parents in the Context of Educational Services in Kenya
     
  6. Lamin André Kvaale-Conateh (Norway): Equity in Norwegian education
     
  7. Rita Divéki (Hungary): Global Competence Development in Hungarian EFL Classrooms and EFL teacher training: a Mixed-Methods Enquiry across two Contexts
     
  8. Nadine Comes (Germany): Intercultural competence as a key-competence of teachers
     
  9. Kitti Vitéz (Hungary): The Effect of Covid-19 Pandemic on a Hungarian Higher Education Institution from International Students’ Perspective
     
  10. Alina Boutiuc-Kaiser (Germany): Crossing borders and emerging in a new academic system: Experiences of international doctoral students in STEM fields in Germany
     
  11. Natascha Hofmann (Germany): Experiences and challenges in educational biographies of Sinti*zze and Rom*nija in Germany

Europäisierung von Bildung und Erziehung

Thema: Die europäische Integration
Referent*in: Prof. Dr. Daniel Göler
Zeit: 3. 5. 2022
Ort: PH Freiburg, Vorlesung „Bildungsverständnis und bildungspolitische Konzepte der Europäischen Union“, Online

Thema: Kreative Kompetenz und Europakompetenz in der Lehrer*innenausbildung der PH Freiburg
Referent*innen: Martin Heidecker & Andrea Óhidy
Zeit: 19. 1. 2022
Ort: PH Freiburg, "Tag der Lehre“, Online

Thema: Zur Bildungssituation von Roma in Europa. Die Bedeutung von Antiziganismus, Deutungshoheiten und Akteure
Referent*in: Natascha Hofmann
Zeit: 12. 07. 2021
Ort: PH Freiburg, Vorlesung „Bildungsverständnis und bildungspolitische Konzepte der Europäischen Union“, Online

Thema: Mehrsprachigkeit in Europa
Referent*in: Nadine Comes
Zeit: 14. 06. 2021
Ort: PH Freiburg, Vorlesung „Bildungsverständnis und bildungspolitische Konzepte der Europäischen Union“, Online
 

Interkulturelle Pädagogik

Thema: Mehrsprachigkeit im Unterricht: Scaffolding-Prinzipien im DAZ/DAF-Unterricht
Referent*in: Charlotte Zimmermann
Zeit: 12. 1. 2022
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online


Thema: Geschlechtersensible Pädagogik
Referent*in: Yannick Zobel
Zeit: 15. 12. 2021
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online

Thema: Inklusionspädagogik
Referent*in: Andreas Köpfer
Zeit: 15. 12. 2021
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online

Thema: Religion und Heterogenität: Der Islam
Referent*in: Fatima Chahin-Dörflinger
Zeit: 8. 12. 2021
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online

Thema: Interkulturelle Didaktik -  diversitätsbewusste Schule
Referent*in: Alfred Holzbrecher
Zeit: 8. 12. 2021
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online


Thema: Interkulturelle Pädagogik
Referent*in: Alfred Holzbrecher
Zeit: 17. 11. 2020
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online

Thema: Migrationspädagogik
Referent*in: Natascha Hofmann
Zeit: 17. 11. 2020
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online

Thema: Pädagogik in der postmigrantischen Gesellschaft
Referent*in: Merle Marie Limpert
Zeit: 17. 11. 2020
Location: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online

Thema: Scaffolding Prinzipien in DAZ/DAF
Referent*in: Charlotte Zimmermann
Zeit: 1. 12. 2020
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online

 

Pädagogischer Umgang mit bildungsbenachteiligten Lerngruppen (insbesondere aus der Europäischen Roma-Minderheit)

Thema: Die Arbeit des Roma-Büros in Freiburg
Referent*innen: Tomas Wald
Zeit: 3. 2. 2022
Ort: PH Freiburg, PH Freiburg, Seminar "From policy to practice: EU/Council of Europe projects", Online

Thema: Chancengleichheit unter den Bedingungen der Corona-Pandemie - eine Fallstudie zu Griechenland 2020
Referent*in: Alexandros Apostolidis
Zeit: 20. 1. 2022
Ort: PH Freiburg, Seminar "From policy to practice: EU/Council of Europe projects", Online

Thema: Pädagogische Arbeit mit minderjährigen unbegleiteten Geflüchteten
Referent*in: Sören Drewes
Zeit: 19. 1. 2022
Ort: PH Freiburg, Seminar "Pädagogischefr Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung", Online


Thema: Umgang mit minderjährigen unbegleiteten Geflüchteten
Referent*in: Sören Drewes
Zeit: 8. 12. 2020
Ort: PH Freiburg, Seminar "Pädagogischefr Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung", Online

Thema: Aus dem Alltag einer Inklusionsklasse aus der Perspektive einer Lehrerin
Referent*in: Romina Meinig
Zeit: 8. 12. 2020
Ort: PH Freiburg, Seminar „Pädagogischer Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Einführung“, Online