Gesundheitsförderung im Bildungssystem - eine Leitperspektive des Kultusministeriums

Wie kann das in berufsbildenden Schulen gelingen?

Wiederholt wird darauf hingewiesen, dass Gesundheit und Bildung in wechselseitigem Zusammenhang stehen. Demzufolge stellen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung nicht nur eine Chance dar, das körperliche, geistige und soziale Wohlbefinden der Lernenden zu erhöhen, sondern auch ihren Bildungsprozess zu unterstützen.

In unserer Fortbildung wollen wir uns darüber austauschen, welche Bedeutung Gesundheitsförderung im beruflichen Übergangssystem einnimmt und über Möglichkeiten der Umsetzung diskutieren.

Inhalte

  • Gesundheitliche Ungleichheit im Jugendalter
  • Gesundheitskompetenz
  • Gesundheitsförderung im Bildungssetting

Zudem wird ein Manual mit Unterrichtsmaterialien, die wir für Lehrende & Lernende im beruflichen Übergangssystem konzipiert haben, den Teilnehmer*innen ausgehändigt.

Ziel:

Das Ziel dieser Fortbildung ist es, der Frage nachzugehen, wie die Gesundheitskompetenz bzw. die Gesundheit von Jugendlichen mit schulischer Formalbildung in berufsbildenden Bilungsettings gefördert werden kann.

Referent*innen:

Zeynep Islertas lehrt und forscht an der Pädagogischen Hochschule Freiburg am Institut für Soziologie. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind soziale und gesundheitliche Ungleichheit, Health und eHealth Literacy und qualitative Sozialforschung.

 

Prof. Dr. Uwe H. Bittlingmayer ist Professor für Allgemeine Soziologie sowie Dekan der Fakultät für Bildungswissenschaften der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Seine Schwerpunkte sind unter anderen Empirische Bildungs-, Ungleichheits- und Gesundheitsforschung sowie Gesellschaftstheorie und Zeitdiagnose.

Rahmendaten

Veranstaltungsart:

Online - Fortbildung für Lehrkäfte und Schulsozialarbeiter*innen

Termin:

Fr, 14.10.2022, 09:00-12:00 Uhr

Ort:

Online

Adressat*innen:

Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen in berufsbildenden Schulen inkl. im Übergangssystem (z.B. Berufsbildende Maßnahmen (BVB), ein bis zweijährige Berufsfachschulen (1BFS, 2BFS), Berufsfachschule Pädagogischer Erprobung (BFPE), Ausbildungsvorbereitungsjahr (AVDual)

Schulart:

berufsbildende Schulen

Teilnahmebeitrag:

kostenfrei

Leitung:

Zeynep Islertas M.A.,  Prof. Dr. Uwe H. Bittlingmayer (PH Freiburg)

Kontakt:

Zeynep.islertas(at)ph-freiburg.de

Veranstaltet von:

Pädagogische Hochschule Freiburg, Institut für Soziologie

Anmeldung

Anmeldeschluss: Fr, 30.09.2022

jetzt online anmelden